Freitag, 22. Oktober 2021

Haie entführen zwei Punkte aus Ingolstadt

Overtime-Sieg nach dramatischen Schlussminuten. Die Kölner Haie gewinnen am Freitagabend in Ingolstadt mit 3:2 nach Verlängerung. Nach einem anfänglichen Abtasten beider Teams, erhöhte der Gastgeber das Tempo und spielte sich im Haie-Drittel fest. Die Abwehr der KEC hielt aber dagegen – und belohnte sich: Marcel Müller nutzte einen Konter eiskalt aus (16.). Mit der 1:0-Führung ging es dann auch in die erste Drittelpause. Das Mitteldrittel hatte nicht viele große Torchancen zu bieten. Die Beste hatte Haie-Stürmer Luis Üffing, der einen Rückhand-Rebound frei vor dem ERC-Tor nicht verwerten konnte. Stattdessen blieb die Haie-Führung wegen zwei strukturierten Defensivleistungen auch nach 40 Minuten weiter bestehen. Im Schlussabschnitt drängten die Schanzer auf den Ausgleichstreffer. Haie-Goalie Justin Pogge stemmte sich aber mit allen Kräften dagegen und rettete mehrmals spektakulär. Erst mit einem Mann weniger wurden Pogge und die Haie durch ein Ingolstädter Powerplay bezwungen. Und dann folgten dramatische Schlussminuten: 104 Sekunden vor dem regulären Ende erzielten die Gastgeber den Führungstreffer. Doch die Haie zeigten Moral und erzwangen durch Landon Ferraro nur 36 Sekunden später den Ausgleich. In der Verlängerung gelang Moritz Müller der Siegtreffer (63.).

Tore: 0:1 Ma. Müller (Ferraro, Olver) 16. Minute; 1:1 Bourque (Warsofsky, Simpson) 52. Minute; 2:1 Flaake (Höfflin, Wagner) 59. Minute; 2:2 Ferraro (Edwards, Thuresson) 59. Minute; 2:3 GWG Mo. Müller (Ferraro)

Highlights & Fakten:

  • Highscore: Moritz Müllers Overtime-Treffer war sein viertes Tor der Saison. Nur einmal erzielte der Verteidiger mehr Treffer in einer Saison (sechs Tore, 2011/2012)
  • Hatte seine Finger im Spiel: Haie-Stürmer Landon Ferraro war an allen drei KEC-Toren beteiligt
  • 4: Marcel Müller traf in den vergangenen vier Spielen viermal.

Stimme:

Moritz Müller: "Ich bin mega stolz auf die Truppe. Uns war bewusst, dass wir einen Sieg hier einfahren wollten und ich bin stolz, dass wir nach so einem Verlauf noch einmal zurückgekommen sind. Wir haben als Mannschaft verteidigt – einer für den anderen."

Ausblick:

Am Sonntag hat der KEC spielfrei. Erst am kommenden Donnerstag (19:30 Uhr, live auf MagentaSport) geht es für die Mannschaft von Cheftrainer Uwe Krupp weiter. Dann geht es nämlich zu Teil 2 der Mini-Auswärtsserie gegen Ingolstadt.

 

Im Bild: Ferraro und Sill jubeln mit Siegtorschützen Moritz Müller (v.l.) (City-Press GmbH)

 

Weitere Meldungen

Sonntag, 05. Dezember 2021

Siegesserie endet in Iserlohn

Nachdem die Haie die letzten sechs Spiele für sich entscheiden konnten, musste...

Samstag, 04. Dezember 2021

Die CGM bleibt Hauptsponsor

Premium-Partnerschaft besteht seit 10 Jahren CGM übernimmt Spielerpatenschaft für die Haie-Goalies eHealth-Unternehmen...

Samstag, 04. Dezember 2021

Haie wollen am Sonntag in Iserlohn ihre Punkteserie fortsetzen

Zwei Tage nach dem Heimsieg gegen die Nürnberg Ice Tigers geht es...

Freitag, 03. Dezember 2021

Sechster Sieg in Folge!

Die Haie setzen ihre Siegesserie fort. Mit dem 2:1 gegen die Nürnberg...

Donnerstag, 02. Dezember 2021

Wichtige Informationen zum kommenden Heimspiel – 5.000 Zuschauer am Freitag

Wir reagieren auf den Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz in Bezug auf die Ticketvergabe...