Zum Inhalt springen

Haie bleiben trotz Penaltyniederlage Tabellenführer

FREITAG, 29. OKTOBER 2004

Die Haie mussten sich am Freitag Abend in Nürnberg mit einem Punkt zufrieden geben. Der KEC verlor vor 6.074 Zuschauern in der Arena Nürnberg mit 1:2 n.P.. Köln bleibt aber weiter mit 32 Punkten Tabellenführer.


In einer hart umkämpften Spitzenbegegnung gingen die Haie durch McLlwain in Führung (7.), doch im letzten Abschnitt schaffte Tapper in Überzahl das 1:1 (49.).


Im abschließenden Penaltyschießen holten sich die Ice Tigers den Extra-Punkt: Zwei Mal Tapper, Fical und Vasiljevs trafen für die Franken. Kölns Penalty-Tore durch Beardsmore, Blank und Boos reichten nicht.


Am Sonntag haben die Haie spielfrei, am Dienstag tritt der KEC in Hannover an (19.30 Uhr).