Haie beenden Vorbereitung mit Sieg in Iserlohn

SONNTAG, 11. SEPTEMBER 2016
Alexandra Schmitz

Der KEC holt zum Abschluss der Vorbereitung auf die neue DEL-Saison einen 4:2-Sieg bei den Iserlohn Roosters.

Die Kölner Haie haben die Testphase für die am kommenden Freitag beginnende DEL-Saison 2016/17 mit einem Erfolg bei den Roosters aus Iserlohn beendet. Mit 4:2 gewann das Team von Cheftrainer Cory Clouston am Seilersee. 

„Es geht in der Vorbereitung nicht so sehr darum, als Sieger vom Eis zu gehen. Trotzdem macht es natürlich mehr Spaß, zu gewinnnen. Gut gefallen haben mir heute unser Über- und Unterzahlspiel“, erklärte Haie-Headcoach Cory Clouston nach dem letzten von sieben Testspielen. Nun liegt der Focus der Haie auf dem Auftaktspiel gegen den EHC Red Bull München (Freitag, 16.09.2016, 19:30 Uhr, LANXESS arena (Tickets auf www.haie.de).

Die Partie in Iserlohn wurde von beiden Seiten hitzig begonnen. Ein erstes Handgemenge gab es bereits vor dem ersten Bully. Dann schlug Shawn Lalonde schon in der ersten Minute zu: Mit einem Kracher von der blauen Linie erzielte er das frühe 0:1 (1.). Noch im ersten Drittel glichen die Gastgeber durch Blair Jones aus (9.). Im Mittelabschnitt konnten die Haie dann in Über- und Unterzahl überzeugen. Patrick Hager besorgte mit einem Mann mehr auf dem Eis die erneue Führung als er aus kurzer Distanz einnetzte (31.). In der 38. Minute tippte Max Reinhart einen Puck aus dem Slot zum 1:3 über die Linie. Im Schlussdrittel verkürtzte Nouredine Bettahar in der 44. Minute auf 2:3, bevor Travis Turnbull ins leere Tor zum Endstand traf (60.).