Samstag, 19. Oktober 2019

Große Vorfreude auf das Derby

  • Haie wollen positiven Trend gegen Düsseldorf fortsetzen

  • Stewart erwartet am Sonntag ein „hochemotionales Spiel“

Eishockey-Trainer denken immer nur von Spiel zu Spiel – und das ist ausnahmsweise kein Klischee. Und so wagte Haie-Coach Mike Stewart auch erst nach dem Arbeitssieg gegen Schwenningen einen kurzen Ausblick auf das Derby gegen Düsseldorf. „Das wird sicher hochemotional. Auch für mich“, ist sich der Kanadier sicher. „Die ganze Republik spricht über dieses eine Spiel. Dass ich jetzt in so einer Partie als verantwortlicher Coach der Kölner Haie an der Seitenbande stehen darf, ist für mich eine große Ehre.“ Beeindrucken lassen will sich der Trainer von der besonderen Derby-Atmosphäre dennoch nicht. „Ich denke, ich werde es genießen. Unsere Fans haben das Team bislang sehr gut unterstützt. Gegen Düsseldorf wird es sicher noch ein bisschen lauter werden.“ Und natürlich hofft der Coach auf eine Dreier. „Unser Ziel ist es immer, die Heimspiele zu gewinnen. Ich glaube, mit den zwei Siegen in Folge haben wir uns ein bisschen das Momentum zurück auf unsere Seite geholt.“ Das können die Haie am Sonntag auch gebrauchen. Denn: Mit der DEG kommt eines der formstärksten Teams der Liga – satte neun der letzten zehn Spiele konnte die Mannschaft von Chefcoach Harold Kreis zuletzt gewinnen. „Es wird sicher ein hartes Stück Arbeit gegen die DEG“, sagt Stewart. „Aber wir wollen die Punkte in Köln behalten.“

Weitzmann bleibt im Kölner Kasten
Gegen Schwenningen hielt Hannibal Weitzmann mit einer Monster-Parade kurz vor Ende der Partie die drei Punkte fest. Dabei hatte der Goalie erst nach dem Morning-Skate erfahren, dass er gegen die Wild Wings spielen würde. Gustaf Wesslau musste kurzfristig wegen einer im Training erlittenen Fußverletzung passen. Nun wird Weitzmann auch im Derby das Kölner Tor hüten. „Das sind die Spiele, für die du als Kölner lebst. In dieser Partie im Kasten stehen zu dürfen, bedeutet mir unheimlich viel“, gibt der 24-Jährige einen kleinen Einblick in seine Gefühlswelt. Und auch der Coach gönnt „Hanni“ die Partie. „Er hat das gegen Schwenningen wirklich sehr gut gemacht“, lobt Stewart. „Auf mich hat er ruhig und abgeklärt gewirkt. Damit hat er auch der Mannschaft geholfen. Und dann waren da ja noch ein, zwei wirklich spektakuläre Paraden dabei.“

Fanmarsch und "Mo" als Glücksbringer 
Um sich gemeinsam auf das Derby einzustimmen, hat sich das Fanprojekt gemeinsam mit dem "Inferno della Nord" etwas ganz besonderes einfallen lassen: Erstmals wird es am Spieltag einen Fanmarsch geben, der vom Dom aus über die Hohenzollernbrücke bis zur Arena in Deutz führt. "Wir wollen unser Team damit unterstützen und so für eine kleine Extra-Motivation sorgen“, sagt Max Franke (2. Vorsitzender des Fanprojekts). Treffpunkt ist um 11.00 Uhr an der Freitreppe vor dem Dom.

Auch der verletzte Kapitän wird sein Team am Sonntag in der LANXESS arena unterstützen. „Ist doch klar, dass ich bei den Heimspielen in der Halle bin“, sagt Moritz Müller. Für Derby hat er sich zusammen mit den Haien eine ganz besondere Aktion überlegt: In Zusammenarbeit mit Partner Stetson hat der Captain seine eigene Signature Cap designed. Beim Derby wird „Mo“ im Arena-Umlauf bei Treppe 15 (Süd, ab 12:30 Uhr bis Spielbeginn) diese Kappen persönlich unterschreiben. Aber aufgepasst: Schnell sein lohnt sich! Denn die Cap ist auf 500 Stück limitiert und kostet 39,00 Euro.

Übrigens: Karten für das Derby gegen Düsseldorf am Sonntag, 20. Oktober (14 Uhr) in der LANXESS arena, gibt's hier.

Foto: City Press

Weitere Meldungen

Donnerstag, 14. November 2019

Haie wollen Siegesserie ausbauen

Mike Stewart fordert: „Schwenningen nicht auf die leichte Schulter nehmen!“ Im ersten...

Dienstag, 12. November 2019

Tickets für das Klassiker-Quartett

• 4 Heimspiele – ein Preis! • Top-Spiele gegen Mannheim und Düsseldorf...

Sonntag, 10. November 2019

Deutschland verliert mit 2:3 nach Verlängerung und wird Zweiter!

Colin Ugbekile mit erstem Scorerpunkt für die Nationalmannschaft Freitag erstes Haie-Spiel nach...

Samstag, 09. November 2019

3:4 nach Overtime: Deutschland unterliegt der Schweiz knapp

DEB-Team muss in der letzten Sekunde den entscheidenden Treffer hinnehmen Vier Haie...

Freitag, 08. November 2019

Deutschland Cup: DEB-Team bezwingt Russland

Dank einer starken Teamleistung gewinnt Deutschland sein Auftaktspiel mit 4:3 Freddie Tiffels...