Exklusive Gilden Kölsch-Kastenedition wird zugunsten der Haie-Charity versteigert!

DONNERSTAG, 13. FEBRUAR 2014

Haie-Mannschaft signierte die Sonderkästen bei einer Brauereiführung in Köln-Mülheim
 
1998 fanden die Kölner Haie und die Gilden Kölsch Brauerei als Partner zusammen. Auf eine längere Verbindung mit dem Traditionsclub kann nur Eishockey-Urgestein Mirko Lüdemann zurück blicken. 1998 war auch das Jahr, in dem die Haie vom Stadion an der Lentstraße in die Kölnarena, heute LANXESS arena, umzogen. Seitdem pilgerten rund 5,5 Millionen Fans zu den Haie-Heimspielen.
 
Eishockey in Köln steht für Leidenschaft, Schnelligkeit, begeistertes Publikum – und erfrischendes Gilden Kölsch. Mit einer exklusiven Gilden Kölsch-Kastenedition unterstreichen die Brauerei und der KEC ihre erfolgreiche Partnerschaft.
 
Die Haie haben diese Kästen bei einer Brauereiführung am Mittwoch bei Gilden signiert. Die Kasten-Banderolen sind mit Haie-Motiv gebrandet und begeistern sicher nicht nur Eishockey-Fans. Auf einer Längsseite jedes Kastens findet sich das Mannschaftsfoto des KEC, die gegenüber liegende Längsseite erhält ein Motiv mit dem Gilden Kölsch/KEC Partnerlogo. Auf der kurzen Kasten-Seite ist das Foto eines KEC Spielers sowie des Trainerteams zu sehen. Somit hat jedes Mitglied der Mannschaft einen eigenen Kasten Gilden Kölsch.


Jeder Spieler unterschrieb auf dem Mannschaftsfoto jedes Kastens sowie alleine auf seinem eigenen Foto.
 
Die signierten Unikate werden in Kürze für die Haie-Charity versteigert!


HIER Bilder anklicken!!! 


Bilder: OnlineDialog