Erfolgsserie hält an - Haie holen in Iserlohn fünften Sieg nacheinander

FREITAG, 02. NOVEMBER 2001

Die Haie haben am Freitag Abend bei den Iserlohn Roosters mit 4:3 nach Penaltyschiessen gewonnen. Der KEC feierte damit bereits seinen fünften Sieg in Serie und den achten Erfolg im neunten Spiel.


Bereits nach 77 Sekunden gingen die Haie im Eisstadion am Seilersee in Führung: Sundblad traf zum 1:0. In einer 5-gegen-3-Überzahl glichen die Roosters aus: Danielsmeier war erfolgreich (17.).


Im 2. Drittel waren gerade mal 32 Sekunden gespielt, da traf Kölns Top-Torjäger Hicks in Überzahl zur erneuten Führung (21.), die Ast egalisierte (32.). Doch die Antwort des KEC ließ wieder nur Sekunden auf sich warten: Ex-Roosters-Spieler Kuzminski erzielte das 3:2 für die Haie (34.)


Im letzten Abschnitt verhalf eine erneute 5-gegen-3-Überzahl den Roosters zum Ausgleich: Hollinger erzielte das 3:3(53.).


Im Penaltyschiessen bewiesen die Haie gute Nerven: Während Millen, Hicks und Norris für den KEC trafen (nur Sundblad vergab), konnte für Iserlohn lediglich Tallaire den Puck im Netz unterbringen.


Die Haie bleiben Tabellenführer.


Am Sonntag steigt in der Kölnarena das rheinische Derby gegen Krefeld (15 Uhr).