Dritte Niederlage in Folge - Haie verlieren 3:2 in Schwenningen

FREITAG, 26. NOVEMBER 1999

Die Haie kassierten am Freitagabend beim 2:3 (0:2, 1:0, 1:1) bei den Schwenninger Wild Wings ihre dritte Niederlage in Folge. Vor 5 000 Zuschauern erzielten Laperriere (6.), Perry (14.) und Harkins (48.) die Tore für die Schwenninger, für den KEC trafen Todd Hlushko (31.) und Verteidiger Mirko Lüdemann (57.). Die Haie führen nach dem 21. Spieltag trotz der Niederlage mit 46 Punkten weiter die Tabelle an, nun gefolgt von den Mannheimer Adlern, die sich schon auf sechs Punkte herangearbeitet haben.
Im ersten Drittel brach Schiedsrichter Schimm aus Waldkraiburg knapp drei Minuten vor der Pause die Begegnung ab, nachdem die Zuschauer mit einer Entscheidung des Unparteiischen nicht einverstanden waren und Gegenstände aufs Eis warfen. Andy Lupzig und Scott McCrory wurden im zweiten Drittel beide mit Spieldauerdisziplinarstrafen vorzeitig zum Duschen geschickt.