Die Kölner Haie helfen gemeinsam mit PENNY Flutopfern in Swisttal

MONTAG, 16. AUGUST 2021
  • In betroffenen Regionen werden weiterhin helfende Hände, Lebensmittel und Haushaltsartikel benötigt

Die Flutopfer in Deutschland brauchen weiterhin Hilfe! Daher sind die Kölner Haie in PENNY-Märkte gefahren, um Haushaltsartikel wie Reinigungs- und Pflegemittel für die Flutopfer aus Swisttal einzukaufen. Ausgestattet wurde der KEC von PENNY Deutschland mit einem Warengutschein im Wert von 500 Euro. Gemeinsam mit den Profis der Kölner Haie wurden 52 Tüten mit unterschiedlichen Produkten gepackt, die anschließend zum kath. Pfarrzentrum nach Swisttal gebracht wurden, um von dort aus an die betroffenen Personen ausgegeben werden zu können.

Der KEC steht im engen Austausch mit der gemeinnützigen Organisation #NANDINI und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern aus Swisttal, um den Bedarf vor Ort zu ermitteln. Neben Haushaltsartikeln wie Reinigungsmittel, Putzlappen, Körperpflegeprodukten, Toilettenpapier und Spülmittel, werden auch weiterhin Nahrungsmittel, Werkzeug und Artikel des täglichen Bedarfs benötigt, die aktuell täglich zwischen 10 und 15 Uhr am katholischen Pfarrzentrum St. Petrus und Paulus (Am Zehnthof 4, 53913 Swisttal) abgegeben werden können. Jede noch so kleine Spende hilft.

Zudem werden aufgrund großer Schäden weiterhin helfende Hände vor Ort benötigt. Die gemeinnützige Organisation #NANDINI organisiert Busfahrten in betroffene Gebiete, koordiniert die Aufgabenverteilung vor Ort und dient euch als Ansprechpartner. Meldet Euch an und tut gemeinsam Gutes!

Unser größter Respekt und Dank gilt den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern vor Ort sowie jedem, der in irgendeiner Form unterstützt und spendet. Wir sind stolz, einen kleinen Teil beigetragen zu haben und hoffen weitere Unterstützerinnen und Unterstützer motivieren zu können. Denn gemeinsam können wir mehr erreichen!

 

Im Bild: Pascal Zerressen (l.) und Jan Luca Sennhenn (r.) beim Tütenpacken (Kölner Haie)

Business
Saison 2021/2022