Dauerkarten-Verkaufsrekord eingestellt

DIENSTAG, 01. AUGUST 2000

Einen Tag vor Beginn der Saisonvorbereitung des Lizenzspielerkaders der Kölner Haie hat der KEC den Dauerkarten-Verkaufsrekord aus der zurückliegenden Spielzeit 1999/2000 eingestellt. Am Vormittag wurde in der Geschäftsstelle in der Gummersbacher Strasse in Köln-Deutz das 4.800. Saisonticket verkauft.

Die Kölner Haie sind zuversichtlich, die angestrebte Zahl von 5.000 verkauften Dauerkarten bis zum Start der DEL-Saison 2000/2001 am 8. September (gegen München Barons, 20.00 Uhr, Kölnarena), möglicherweise aber sogar schon am Tag der Saisoneröffnungsparty (12. August) zu erreichen. Dem Käufer der 5.000. Dauerkarte für die kommende Spielzeit winkt als zusätzliches Präsent eine Breitling-Uhr im Wert von DM 4.500.-, gestiftet vom Haie-Partner Juwelier Linn.