Dauerkarten - Reservierungen aufgehoben - Jetzt noch 3.000 Restkarten für das Heimspiel gegen Düsseldorf erhältlich

DIENSTAG, 11. SEPTEMBER 2001

Am vergangenen Montag sind im Ticketsystem der Kölner Haie die verbliebenen Reservierungen und Blockungen für mögliche Dauerkartenkunden aufgehoben worden. Das heißt: Ab sofort sind für sämtliche DEL-Heimspiele in der Kölnarena wieder Einzelkarten in allen Preiskategorien verfügbar. Für das „Rheinische Derby“ gegen die Düsseldorfer EG am Dienstag, 25. September, 19.30 Uhr, sind nach der Aufhebung der Sperrungen im Ticket-System noch rund 3.000 Restkarten in den verschiedenen Bereichen erhältlich.


Entwarnung für Miner und Hicks
Haie-Mannschaftsarzt Dr. Peter Schäferhoff hat der Sportlichen Leitung am Montagabend positive Nachrichten von der Genesung der verletzten Spieler John Miner und Alex Hicks überbringen können. Verteidiger Miner, der an einer bakteriellen Entzündung im Fußgelenk litt, ist am Montag von seinem Gips befreit worden und befindet sich seit Dienstag im Aufbautraining. Während sein Einsatz am kommenden Wochenende noch unwahrscheinlich ist, steht dem Mitwirken von Stürmer Hicks nichts mehr im Wege. Die am Montag durchgeführte Kernspintomographie blieb ohne Befund. Und auch Hicks selbst, der im Premieren-Spiel gegen München am vergangenen Freitag mit einer Knieverletzung ausscheiden musste, hat keine Beschwerden mehr.


Tickets für die Haie-Fastelovend-Sitzung im Verkauf
Für die am Donnerstag, 10. Januar 2002, stattfindende Haie-Fastelovend-Sitzung im Dorint-Kongress-Hotel sind Eintrittskarten zum Preis von DM 55.- bzw. DM 65.- jetzt erhältlich. Kartenbestellungen sind – bitte ausschließlich schriftlich – an die KEC „Die HAIE“ GmbH, Geschäftsstelle, Gummersbacher Straße 4, 50679 Köln, zu richten.