Auswärtssieg! 4:0 in Schwenningen!

FREITAG, 28. OKTOBER 2016
City Press GmbH

Die Kölner Haie holen drei Punkte im Schwarzwald. Zwei Tore von Philip Gogulla. Dritter Auswärts-Shutout für Gustaf Wesslau.

Der KEC ist in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge siegten die Kölner Haie am Freitagabend bei den Schwenninger Wild Wings mit 4:0. „Wir hatten in den letzten Spielen Probleme, unsere Chancen zu verwandeln. Heute sind wir geduldig geblieben, haben durch das 1:0 das Momentum auf unsere Seite geholt und uns im dritten Drittel belohnt“, erklärte Haie-Coach Cory Clouston nach dem Spiel.

Neuzugang Christian Ehrhoff feierte im Schwarzwald sein Debüt im Haie-Trikot und durfte bereits in Durchgang eins erstmals mit seinen neuen Teamkollegen jubeln. In Überzahl verwandelte Philip Gogulla nach Zuspiel von Fredrik Eriksson zur Führung – 0:1 (11.). Im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs mussten die Haie dann eine fünfminütige Unterzahl überstehen. Shawn Lalonde war mit einer Spieldauerstrafe früh in die Kabine geschickt worden. Doch die Haie verteidigten geschickt. Pascal Zerressen vereitelte die größte Mögllichkeit der Gastgeber.

Im torlosem Mittelabschnitt konnte sich Haie-Goalie Gustaf Wesslau mehrmals auszeichnen, die Haie überstanden weitere Unterzahlsituationen und gingen mit der knappen Führung ins Schlussdrittel.

In Durchgang stellten die Haie die Weichen dann schnell auf Sieg. In der 49. Minute schickte Ehrhoff Johannes Salmonsson auf die Reise, der perfekt auf Sebastian Uvira auflegte. Uvira ließ Dustin Strahlmeier im Schwenninger Tor keine Chance und schob zum 0:2 ein. Vier Minuen später war es erneut Ehrhoff, der das nächste Haie-Tor einleitete. Seinen Schuss fälschte Ryan Jones zum 0:3 ab (53.). Erneut Gogulla setzte mit  seinem zweiten Treffer zum 0:4 den Endstand (55.). In Unterzahl verwandelte er einen Konter eiskalt.

Weiter geht es für den KEC am Sonntag, 30.10.2016, mit dem Heimspiel gegen die Adler Mannheim. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr in der LANXESS arena.

Haie-Tickets gibt es auf www.haie.de.