Augsburg

Author: 
Daniel Schäfer/Albert Schäfer
Dienstag, 08. Oktober 2019

Aufholjagd soll am Freitag gegen Augsburg beginnen!

  • Haie wollen gegen die Panther zu Hause wieder punkten

  • Mike Stewart im erstem Duell gegen seinen Ex-Klub

  • Noch Tickets in allen Kategorien verfügbar

Am kommenden Freitag (11.10.) steht für die Haie das vierte Heimspiel der Saison an. Um 19:30 Uhr geht es gegen die Augsburger Panther. Nach vier Niederlagen in Folge wollen die Haie endlich wieder Punkten. Die Haie-Heimbilanz gegen Augsburg macht Mut: Von 52 Aufeinandertreffen konnte der KEC 36 gewinnen und ein Torverhältnis von 207:126 Toren verbuchen. Seit 2010 gingen die Haie auf eigenem Eis gegen Augsburg überhaupt nur ein einziges Mal leer aus. Ein Selbstläufer wird's deshalb gegen die Panther mit Sicherheit nicht. Dannoch blickt Mike Stewart zuversichtlich auf das Heimspiel gegen seinen Ex-Klub: "Die Ergebnisse waren zuletzt nicht da. Aber: Die Art und Weise wie wir gespielt haben, ging in die richtige Richtung. Wir haben uns spielerisch in die Situationen gebracht, in denen wir solche Partien hätten gewinnen müssen. Sowas sollte unser Standard werden und dann werden wir auch dafür belohnt", ist sich der Haie-Coach sicher. "Wichtig ist, dass wir jetzt weiter hart arbeiten. Im Englischen gibt es das Sprichwort „Keep pounding the rock“, also immer weiter auf den Stein hauen – bis er irgendwann bricht. Wir haben gelernt, wie wir spielen müssen und der nächste Schritt ist nun, dass wir das bis zum Ende durchziehen.“

Für den 47-Jährigen geht es erstmals gegen seinen Ex-Verein, bei dem er von 2015 bis 2019 unter Vertrag stand. In Erinnerungen schwelgen will Stewart aber nicht: "Natürlich ist es ein komisches Gefühl, aber letztendlich bin ich jetzt ein Hai und mein Fokus liegt zu 100 Prozent hier. Ich habe noch viele Freunde in Augsburg. Aber Eishockey ist Eishockey – und in den 60 Minuten will ich unbedingt gewinnen und werde mit dem Team alles dafür tun.“

Verzichten müssen die Haie weiterhin auf Moritz und Marcel Müller, wobei sich letztgenannter auf einem guten Weg befindet. "Marcels Zustand hat sich in den vergangenen drei bis vier Wochen enorm verbessert. Er ist nicht weit weg," macht Stewart Hoffnung auf ein baldiges Comeback des Stürmers. Verteidiger Dominik Tiffels könnte hingegen schon am Freitag wieder zur Verfügung stehen.

Tickets gibt es wie gewohnt im Online-Ticketshop, im HAIEstore, an der Ticket-Hotline unter 01806 11 60 11 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Foto: City Press

 

 

 

 

Weitere Meldungen

Dienstag, 22. Oktober 2019

Das ist unser Trikot zum Tag der Junghaie!

Tag der Junghaie am 01. Dezember Sondertrikot ab sofort bestellbar Game-Worn-Trikots zugunsten...

Montag, 21. Oktober 2019

Tickets für November-Heimspiele

Jetzt Tickets sichern für die November-Heimspiele Kumpelkarten gegen Krefeld Nachdem im Rahmen...

Montag, 21. Oktober 2019

Jetzt Pinktober-Trikots ersteigern

Teil 1 der Pinktober-Gamer gehen ab heute unter den Hammer 100 Prozent...

Samstag, 19. Oktober 2019

Große Vorfreude auf das Derby

Haie wollen positiven Trend gegen Düsseldorf fortsetzen Stewart erwartet am Sonntag ein...

Freitag, 18. Oktober 2019

Wichtiger 2:1-Sieg: Haie kämpfen Wild Wings nieder

Der KEC belohnt sich in einem Kampfspiel und fährt den zweiten Heimsieg...