Andreas Lupzig zog sich Teilabriss des Innenbandes zu

MONTAG, 20. NOVEMBER 2000

Haie-Stürmer Andreas Lupzig hat sich beim DEL-Meisterschaftsspiel bei den Revier Löwen Oberhausen (1:6) am gestrigen Sonntag einen Innenbandteilabriss im linken Knie zugezogen und muß voraussichtlich sechs Wochen pausieren.


Lupzig erlitt die Verletzung bei einem Zusammenprall mit dem Oberhausener Peter Draisaitl im ersten Drittel und wurde gestern in der Praxis von Vereinsarzt Dr. Peter Schäferhoff untersucht. Andi Lupzig muß nicht operiert werden, die Verletzung wird konservativ behandelt.


Stürmer Tino Boos dagegen hat seine im Heimspiel gegen die Nürnberg Ice Tigers (1:2 nach Penaltys) am 5. November erlittene Oberschenkelverletzung auskuriert, steigt am Dienstag ins Mannschaftstraining ein und steht Cheftrainer Bob Leslie am kommenden Wochenende wieder zur Verfügung.