Turnbull

Author: 
Dietmar Clotten
Montag, 12. September 2016

Am Freitag gehts los! Kracher-Start gegen München!

Die Kölner Haie empfangen zum Liga-Auftakt am Freitag den EHC Red Bull München in der LANXESS arena. 

Das Warten hat ein Ende! Ab Freitag, 16.09.2016, fliegt endlich wieder der Puck in der Deutschen Eishockey Liga. Die Kölner Haie treten am ersten Spieltag in der heimischen LANXESS arena gegen den amtierenden Meister aus München an. 

Tickets auf www.haie.de!

Nach der gut sechswöchigen Vorbereitung und sieben Testspielen (fünf Siege, zwei Niederlagen) sind alle KEC-Profis heiß auf die Ligastart. "Wir wollen einen guten Start erwischen und eine konstant bessere Vorrunde spielen als in den beiden Jahren zuvor", erklärt Haie-Kapitän Moritz Müller. Das sieht auch Sportdirektor Mark Mahon so: "Es soll kein ständiges Auf und Ab mehr geben. Wor wollen uns unseren Fans auf einem konstant guten Level präsentieren."

Dafür wurde das Haie-Team im Sommer verändert: 

In der Defensive erhöht NHL-Veteran Corey Potter die Qualität weiter; die DEL-erprobten und offensivstarken Verteidiger Shawn Lalonde und Fredrik Eriksson werden dabei unterstützt vom deutschen Kern um Alexander Sulzer, Moritz Müller, Torsten Ankert, Pascal Zerressen und Max Faber. Die letzte Linie der Verteidigung bildet auch weiterhin das Goalie-Gespann bestehend aus Gustaf Wesslau und Daniar Dshunussow. Wesslau, seines Zeichens erster Schwede im Haie-Tor, wusste in seiner Premierensaison für die Haie absolut zu überzeugen und soll weiter der sichere Rückhalt für das Team sein.

Mehr Veränderung gab es in den Sturmreihen des Teams aus der Domstadt: Im erst 24-jährigen Kanadier Max Reinhart holten die Haie einen Mann mit starken Offensivqualitäten und gutem Zwei-Wege-Spiel. Aus Skandinavien kommen mit Dane Byers und Travis Turnbull (Foto) zwei körperlich und charakterlich starke Nordamerikaner, die nicht nur am gegnerischen Mann, sondern auch vor dem Tor Akzente setzen können. Der US-Amerikaner Turnbull hat dies in der heimischen DEL auch bereits für den Lokalrivalen Düsseldorf und den ehemaligen Meister Ingolstadt unter Beweis gestellt. Für Kai Hospelt, "DEL-Spieler des Jahres" vor fünf Spielzeiten, der seinerzeit in Köln seine Profi-Karriere begann, schließt sich nach sieben Jahren in Wolfsburg und zuletzt Mannheim der Kreis. Mit T.J. Mulock kam ein Deutsch-Kanadier aus Berlin , der sich in der besten deutschen Liga bereits als zuverlässiger Scorer und Titelsammler bewiesen hat. Letzter Neuzugang war Nico Krämmer; dessen altes Team aus Hamburg im Sommer überraschend auf Wunsch der Club-Eigner von der DEL-Karte verschwand, und der ab sofort ein wichtoger Bestandteil des Haie-Rosters sein wird. Verlassen konnten sich die Haie bereits in der vergangenen Saison auf die Sturmformation um Patrick Hager, Philip Gogulla und Ryan Jones, sowie auf den schwedischen Speedster Johannes Salmonsson und wertvolle Beiträge aus der Tiefe durch Sebastian Uvira, Nick Latta, Marcel Ohmann und Routinier Jean-Francois Boucher.

Foto: Dietmar Clotten

Weitere Meldungen

Montag, 23. November 2020

Jecke #immerwigger-Auktion war voller Erfolg!

Bei der Versteigerung der "10 jecken Dinge" zugunsten der Kölner Haie sind...

Samstag, 21. November 2020

Heute endet die Versteigerung der zehn "jecken Dinge" …

Ersteigere "unbezahlbare" Events mit Laura Wontorra, Bernd Stelter, den Klüngelköpp, Joey Kelly,...

Donnerstag, 19. November 2020

PENNY DEL Saison 2020/21 startet mit 14 Clubs

Auftakt am 17. Dezember 2020 Spielmodus in zwei regionalen Gruppen mit anschließenden...

Donnerstag, 19. November 2020

Kader für U20-WM nominiert

Mit Glötzl, Gnyp, Münzenberger & Chrobot stehen vier Haie im Aufgebot für...

Mittwoch, 18. November 2020

Kölner Haie geben ihr Ja-Wort!

Der KEC ist bereit für die Teilnahme an der PENNY DEL-Spielzeit 2020/21...