Berlin

Author: 
City Press GmbH
Freitag, 01. März 2019

4:5! Haie-Niederlage in Berlin

Die Kölner Haie müssen sich bei den Eisbären geschlagen geben. Vier Tore durch Jason Akeson (2), Ben Hanowski und Felix Schütz reichen nicht.

Am vorletzten Spieltag der DEL-Hauptrunde reiste der Haie-Tross in die Hauptstadt. Haie-Headcoach Dan Lacroix konnte im Duell mit den Eisbären wieder auf Stürmer Ben Hanowski zurückgreifen. Es fehlten weiterhin die Spieler Alexander Sulzer, Steve Pinizzotto und Marcel Müller. 

Die Haie waren im ersten Drittel das spielbestimmende Team und gingen auch mit einer knappen 3:2-Führung aus den ersten 20 Miniuten hervor. Rückkehrer Ben Hanowski in Überzahl (2.), Jason Akeson (9.) und Felix Schütz (16.) schossen den KEC jeweils in Führung. Allerdings mussten die Haie auch zwei Mal einen Ausgleich hinnehmen. Micki DuPont (5.) und Louis-Marc Aubry (14.) profitierten jeweils von Unkonzentriertheiten des KEC.

Das setzte sich im Mittelabschnitt leider fort: Die Haie wieder mit einem ordentlichen Start ins Drittel aber ohne Treffer. Der gelang den Gastgebern in der 27. Minute durch Andre Rankel zum 3:3, nach erneuter Unkonzentriertheit des KEC im Spielaufbau. Und dieses Tor lies das Momentum komplett auf die Berliner Seite wandern: Erneut Rankel (36.) und Aubry (39.) legten jeweils mit Kontertoren nach und stellten das Ergebnis nach 40 Minuten auf 5:3 zu Gunsten der Eisbären.

Im Schlussdrittel ließen die Eisbären den KEC offensiv zunächst nicht mehr zur Geltung kommen. Erst gegen Ende des Spiels kamen die Haie wieder vermehrt zu Abschlüssen. Jason Akeson erzielte nach Traumvorlage von Frederik Tiffels den 4:5-Anschlusstreffer (57.). Doch es sollte das letzte Tor des Abends bleiben.

"Wir haben sehr gut angefangen und das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten. Allerdings haben wir schon im ersten Drittel Tore hergeschenkt, haben uns aber immer zurückgemeldet. Im zweiten Drittel sind wir nach dem nicht verwandelten Break von Jason Akeson und dem schnellen Tor der Berliner auf der anderen Seite etwas auseinandergebrochen. Fünf Gegentore sind eine hohe Bürde auswärts, doch wir haben es nochmal versucht. Es hat aber nicht mehr gereicht", erklärte Haie-Headcoach Dan Lacroix nach dem Spiel.

Vor dem letzten Hauptrundenspieltag verbleiben die Haie weiter auf Rang vier, da die DEG im Parallelspiel mit 1.2 gegen Krefeld unterlag. Da Augsburg ebenfalls keine Punkte holte, Ingolstadt jedoch siegte, liegen zwischen Rang drei und Rang sechs zwei Zähler.

Für das Playoff-Viertelfinale hatten sich die Haie bereits unter der Woche mit dem Derbysieg in Düsseldorf qualifiziert. Auf wen der KEC dort trifft, entscheidet sich am Sonntag. Die Haie treten in Mannheim (14:00 Uhr). Alle weiteren Partien finden zeitgelich statt.

Für das erste Playoff-Heimspiel gibt es bereits Karten zum Frühbucher-Preis. Das erste Heimspiel im Viertelfinale steigt entweder am Dienstag, den 12.03.2019, oder am Freitag, den 15.03.2019. Der Gegner steht noch nicht fest. Die Tickets gibt es im Ticket-Online-Shop, über die Ticket-Hotline: 01806 / 116011 (Ein Anruf kostet 20 Cent inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 60 Cent/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Mobilfunknetz.) und im HAIEstore im Haie-Zentrum (Gummersbacher Str. 4, Köln-Deutz). Mehr Infos gibt es hier.

HIER geht es direkt in den Ticket-Online-Shop der Haie.

Foto: City Press GmbH

Weitere Meldungen

Sonntag, 18. August 2019

Rögle gewinnt Köln Cup nach Sieg über den KEC

Die Kölner Haie müssen sich im letzten Spiel des Köln Cup 2019...

Samstag, 17. August 2019

Haie verlieren in Overtime gegen Graz

Nach dem Auftaktsieg gegen Langnau ziehen die Haie im zweiten Spiel beim...

Freitag, 16. August 2019

Rögle feiert zweiten Sieg beim Köln Cup 2019

Der Titelverteidiger aus Schweden besiegt nach dem Auftakterfolg gegen Graz auch das...

Donnerstag, 15. August 2019

Haie starten mit Sieg ins Turnier, Rögle bezwingt Graz

Die Kölner Haie sind mit einem 3:2-Sieg gegen die SCL Tigers in...

Mittwoch, 14. August 2019

Das sind unsere Gegner beim Köln Cup 2019

Bevor am Donnerstag mit der Partie Rögle BK vs. Moser Medical Graz...