4:1! Haie nehmen drei Punkte aus Augsburg mit!

FREITAG, 27. JANUAR 2017
CIty Press GmbH

Die Kölner Haie gewinnen souverän bei den Panthern aus Augsburg. Kai Hospelt, Max Reinhart, Nick Latta und Philip Gogulla treffen für den KEC.

„Unser Start ins Spiel war wichtig. Wir haben dann leider etwas nachgelassen und Augsburg wieder ins Spiel zurück geholt. Ab dem zweiten Drittel haben wir dann genug getan, um zu gewinnnen, uns aber auch auf unseren Goalie verlassen. Am Sonntag müssen wir wieder eine Schippe drauf legen“, analysierte Haie-Headcoach Cory Clouston den 4:1-Sieg seiner Mannschaft bei den Augsburger Panthern.

Der KEC legte in der Tat einen Blitzstart beim Top-sechs-Gegner hin: Bereits in der zweiten Minute klaute Sebastian Uvira im AEV-Drittel die Scheibe, behauptete sie und legte dann ab nach links auf Kai Hospelt. Dessen Direktschuss saß – 1:0, Haie! Zwei Minuten später legte Max Reinhart nach: Die Haie mit einer 3-2-Überzahl im Augsburger Drittel, Reinhart umkurvte das Tor und traf per Bauerntrick zum 2:0 (4.). In der Folge wurde das Spiel ruppiger und die Panther kamen besser ins Spiel. Die Emotionen entluden sich in der 16. Minute bei einem Faustkampf zwischen Dane Byers und Mark Cundari, den der Kölner nach Punkten für sich entschied (16.). In Überzahl, Sebastian Uvira saß auf der Strafbank, sorgte Drew LeBlanc dann für den Anschlusstreffer des AEV (17.). Mit der 2:1-Führung gingen die Haie in die erste Dreittelpause.

In den Mittelabschnitt startete dann Augsburg besser. Das nächste Tor erzielte dennoch KEC: Nick Latta konnte in der neutralen Zone einen Puck abblocken und lief den 2-1-Konter! Diesen schloss er selbst von rechts ins lange Eck ab und traf zum 3:1 (26.). Ein ganz wichtiges Tor in dieser Phase. Im weiteren Drittelverlauf überstanden die Haie drei Unterzahlsituationen in Folge. Der Schlussabschnitt begann dann wieder gut für den KEC. Philip Gogulla netzte in Überzahl das 4:1 (42.). Comebacker Ryan Jones hätte in der 59. Minute noch erhöhen können, brachte seinen Penatyversuch aber nicht im Tor unter. Es blieb beim 4:1 und den drei Punkten für die Haie.

Weiter geht es für den KEC am Sonntag mit dem Heimspiel gegen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven. Spielbeginn in der LANXESS arena ist um 14:00 Uhr. Im Anschluss an die Partie treffen sich Fans und Profis zum Meet & Greet im Henkelmännchen.

Haie-Tickets gibt es u.a. auf www.haie.de.