4:1-Erfolg über Scorpions

SONNTAG, 15. OKTOBER 2000

Mit 4:1 (1:0; 0:1; 3:0) haben die Kölner Haie am Sonntag nachmittag gegen den Tabellenzweiten Hannover Scorpions gewonnen.


Vor nur 9.270 Zuschauern in der Kölnarena begann der KEC das Spiel druckvoll und konnten in der 14.Minute durch Dwayne Norris zu diesem Zeitpunkt auch verdient in Führung gehen. Allerdings versäumten es die Haie auch diesmal wieder, schon im ersten Drittel die Führung auszubauen – Pavel Cagas im Kasten der Scorpions vereitelte mit einer erstklassigen Leistung eine Reihe hochkarätiger Chancen.


Im mittleren Spielabschnitt wurde die Partie merklich schwächer und die Gäste konnten durch Igor Chibirev nicht unverdient ausgleichen (30.). Doch im letzten Drittel besannen sich die Haie endlich auf ihre Qualitäten und konnten das Spiel innerhalb von nur 8 Minuten für sich entscheiden. 14 Sekunden nach Wiederanpfiff traf zunächst Dave McLlwain, der einen Abpraller für Cagas unhaltbar einnetzte. Nur zwei Minuten später schloß André Faust einen schönes Solo erfolgreich zum 3:1 ab, Bruno Zarrillo schließlich traf zum 4:1-Endstand.


Gegen die überraschend stark in die Saison gestarteten Hannover Scorpions zeigten die Haie insgesamt eine sehr engagierte und ansprechende Leistung, die mit dem ersten deutlichen Saisonsieg gekrönt wurde.