Zum Inhalt springen

2:4-Niederlage gegen Iserlohn

FREITAG, 20. SEPTEMBER 2002

Der KEC hat am Freitag Abend sein zweites Heimspiel in Folge verloren. Vor 9.250 Zuschauern in der Kölnarena unterlagen die Haie gegen die Iserlohn Roosters mit 2:4.


Die Niederlage hatte Köln vor allem einem klassischen Fehlstart zu verdanken. Nach 15 Minuten führten die Gäste durch zwei Treffer von Podkonicky (4., 9.) und einem Tor von Alexandrov bereits mit 3:0. Zwei der Iserlohner Treffer fielen in Überzahl. Die Haie schafften zwar noch vor der ersten Sirene den Anschluss durch ein Überzahl-Tor von Morczinietz (16.), doch am Ende reichte es nicht.


Der KEC bot kämpferisch eine ansprechende Leistung, doch die meist glücklosen Angriffsbemühungen wurden erst zwei Minuten vor Schluss durch ein Tor von Pasco (58.) belohnt. 19 Sekunden vor Ende der Partie gelang Lipsett dann noch das 4:2 ins leere Kölner Tor zum insgesamt verdienten Erfolg für die Roosters.


Durch die Niederlage rutschen die Haie auf den 7. Platz der Tabelle ab. Am Sonntag spielen die Haie bei den Eisbären in Berlin (14.30 Uhr).