Freitag, 17. Januar 2020

2:3 gegen Augsburg: Haie-Comeback wird nicht belohnt

  • KEC zeigt nach 0:2-Rückstand Moral, bleibt aber ohne Punkt

  • Jetzt warten zwei Mal die Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg auf die Haie

Die Haie sind zu Beginn der Partie gegen die Augsburger Panther spielbestimmend und üben im Forecheck Druck auf die Gäste aus. Nach einer tollen Kombination passt Jon Matsumoto noch auf den mitgelaufenen Kevin Gagné, dessen starker Schuss vom Augsburger Schlussmann Markus Keller aber gehalten wird (6.). Später verlieren die Kölner die Scheibe in Unterzahl, Christoph Ullmann läuft alleine aufs Tor zu und legt sich die Scheibe noch auf die Rückhand, aber Hannibal Weitzmann verhindert den Treffer mit einer starken Parade (8.). Die Haie sind in dieser Phase der Partie spielbestimmend – und werden doch bestraft: John Rogl erzielt aus dem Nichts den 1:0-Führungstreffer von der blauen Linie (14.). Nur 43 Sekunden später klingelt es erneut im Kölner Tor. Nach Bully-Gewinn kann Daniel Schmölz mit einem flachen Schuss auf 2:0 us Gästesicht erhöhen (14.). Nach diesem bitteren Doppelschlag müssen sich die Haie erstmal wieder berappen. Und so geht es mit einem 0:2-Rückstand in die erste Pause.

Haie melden sich zurück
Im Mittelabschnitt melden sich die Haie mit einem Paukenschlag zurück. Es sind 15 Sekunden gespielt, der KEC vor 13.378 Zuschauern noch in Unterzahl. Augsburgs Schlussmann fährt hinter das eigene Tor und spielt den Puck nach vorne, wo Freddie Tiffels lauert, den Passversuch abfängt und zum 1:2 ins leere Tor einschiebt (21.). Der Anschlusstreffer bringt die Haie zurück in die Partie. Die Fuggerstädter geraten in den Folgeminuten immer stärker unter Druck. Schließlich ist es Jon Matsumoto, der bei angezeigter Strafe gegen die Panther nach Vorlage von Freddie Tiffels durch einen platzierten Schuss von der blauen Linie den Ausgleich erzielt (29.). Die Haie haben nun endgültig die Oberhand über das Spielgeschehen und kommen durch Mick Köhler (33.) und Zach Sill (35., in Unterzahl) zu weiteren guten Chancen. Ein Treffer will dem KEC im Mittelabschnitt jedoch nicht mehr gelingen.

Entscheidung fällt in doppelter Unterzahl
Auch in den Schlussabschnitt starten die Haie mit viel Energie. Jason Akeson zieht mit Speed vor das Tor, nimmt Sebastian Uvira mit, der jedoch an Keller scheitert (41.). Danach kommt Zach Sill in Unterzahl nach Traumpass von Taylor Aronson zu einem Breakaway, aber sein Schuss geht rechts am Tor vorbei (44.). Doch dann der erneute Rückschlag für die Haie: In doppelter Unterzahl zimmert Simon Sezemsky den Puck  von links zum 2:3 oben ins Eck (45.). Dennoch geben die Haie nicht auf, in Überzahl gelingt Freddie Tiffels noch ein starker One-Timer von rechts – aber Augsburgs Goalie verhindert den erneuten Ausgleich (50.). Danach versuchen die Haie alles, müssen sich aber trotz aufopferungsvollem Kampfes am Ende mit 2:3 geschlagen geben. "Unser Start war okay, dann stand es kurz vor der ersten Pause plötzlich 2:0 für Augsburg. Aber wir sind nochmal zurückgekommen“, so Haie-Chefcoch Mike Stewart. "Auch wenn es im Moment schwierig ist, kommen wir nur gemeinsam aus der Situation raus.“

Am kommenden Sonntag spielen die Kölner Haie um 17 Uhr in Nürnberg bei den Thomas Sabo Ice Tigers. Das nächste Heimspiel findet am Donnerstag, 23. Januar statt. Dann empfangen die Haie um 19.30 Uhr die erneut die Thomas Sabo Ice Tigers. Für die Partie in der heimischen LANXESS arena sind im Online-Ticketshop noch Karten in allen Preiskategorien erhältlich.

Foto: DEL-Photosharing

Weitere Meldungen

Donnerstag, 27. Februar 2020

Auswärts wartet Iserlohn, dann kommt Straubing

In Iserlohn steht am Freitag (28.02., 19:30 Uhr) ein "heißes" Auswärtsspiel an...

Donnerstag, 27. Februar 2020

Nostalgie pur am Sonntag: Würdigung der Meister-Helden von '95 und goldene Haie

Die Meistermannschaft von 1995 wird beim Heimspiel gegen die Tigers gefeiert Würdigung...

Mittwoch, 26. Februar 2020

Uwe Krupp: „Ich möchte hier eine neue Erfolgsgeschichte schreiben“

Uwe Krupp ist seit Dienstag neuer Cheftrainer der Kölner Haie. Im Interview...

Dienstag, 25. Februar 2020

5:0 gegen Wolfsburg – Haie siegen bei Krupp-Debüt

Kölner Haie beenden lange Niederlagenserie mit einem deutlichen Heimsieg Gegen die Grizzlys...

Montag, 24. Februar 2020

Uwe Krupp neuer Cheftrainer der Kölner Haie

Mike Stewart freigestellt Uwe Krupp ist ab sofort Cheftrainer der Kölner Haie...