2:1 gegen Krefeld! Dritter Sieg in Folge für den KEC!

FREITAG, 23. SEPTEMBER 2016
Jürgen Peters

Die Kölner Haie schlagen die Krefeld Pinguine mit 2:1 und erobern damit nach dem dritten DEL-Spieltag die Tabellenspitze.

„Wir haben heute nicht viele Möglichkeiten zugelassen, haben aber auch einige eigene Torchancen ausgelassen“, analysierte Haie-Headcoach Cory Clouston nach dem 2:1-Erfolg seiner Mannschaft gegen die Pinguine aus Krefeld. Auch Patrick Hager war nach der Schusssirne nicht gänzlich zufrieden: „Wir hätten das Spiel früher entscheiden müssen. Aber natürlich freuen wir uns über den Sieg und die Punkte.“ Deren drei brachte das „Rheinische Duell“ ein und damit die Tabellenführung nach drei absolvierten DEL-Spieltagen der neuen Saison.

Jubeln durften die meisten unter den 10.098 Zuschauern in der LANXESS arena, bereits in der zweiten Spielminute: Haie-Verteidiger Pascal Zerressen verwertete eine Hereingabe sehenswert aus der Luft zum frühen 1:0. „Den musste ich nur noch reindrücken“, freute sich Zerressen im Anschluss. Doch auch die Gäste waren schnell drin in der Partie und kamen durch Martin Schymainski, der einen Schuss im Slot unhaltbar abfälschte, zum Ausgleich (7.). Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. In der 15. Minuute bissen die Haie dann erneut zu: Kai Hospelt schlenzte den Puck vor das Krefelder Tor, wo dieses Mal Ryan Jones entscheidend abfälschen konnte – 2:1 Haie. 

Im Mittelabschnitt erspielten die Haie sich dann deutliche Spielanteile, versäumten es aber, den nächsten Treffer zu erzielen. Auch im Schlussdrittel die Haie zunächst am Drücker, doch weiterhin ohne Torerfolg. Die Schlussoffensive der Krefelder arbeitete der KEC gekonnt weg. Es blieb beim 2:1 und den drei Punkten für die Haie.

Augenzeugen des Sieges waren auch viele schon für „Lüde’s letzte Eiszeit“ angereiste Haie-Legenden. So verfolgten u.a. Dave McLlwain, Paul Traynor, die Pizza-Connection aus Luciano Borsato, Bruno Zarrillo und Joe Busillo oder Tomas Forslund und Andreas Holmqvist das Spiel von der Tribüne. Das Abschiedsspiel von Mirko Lüdemann steigt am morgigen Samstag ab 16:30 Uhr in der LANXESS arena.

Am kommenden Sonntag hat der KEC spielfrei. Das nächste Ligaspiel folgt am Freitag, 30.09.2016, gegen die Schwenninger Wild Wings (19:30 Uhr).

Tickets auf www.haie.de.