Zum Inhalt springen

Uwe Krupp

Cheftrainer

Seit Ende Februar 2020 ist Uwe Krupp in seiner zweiten Amtszeit als Cheftrainer der Kölner Haie tätig. Bereits zwischen 2011 und 2014 war der ehemalige NHL-Verteidiger gut drei Jahre lang Chefcoach des KEC. In dieser Zeit erreichten die Haie in der Saison 2012/2013 und 2013/2014 jeweils das Playoff-Finale. Zudem wurde Krupp im Sommer 2013 zum DEL-Cheftrainer des Jahres gewählt.

Uwe Krupp wurde am 24. Juni 1965 in Köln geboren und startete seine aktive Profi-Karriere mit 18 Jahren beim KEC. Das Eishockeyspielen hatte der Verteidiger bei den Junghaien gelernt. Als er 1986 von den Buffalo Sabres gedraftet wurde, erfüllte sich für Krupp der Traum einer NHL-Karriere, die insgesamt 17 Jahre andauern sollte. 810 Partien in der NHL absolvierte der ehemalige Verteidiger für die Buffalo Sabres, New York Islanders, Québec Nordiques, Colorado Avalanche, Detroit Red Wings und Atlanta Thrashers.

Zu seinen größten Karrierehighlights gehören der Gewinn des Stanley Cup mit den Colorado Avalanche – als erster deutscher Spieler im Jahr 1996 – und mit den Detroit Red Wings 2002, die Meisterschaftstitel mit dem KEC 1984 und 1986 in der DEL sowie die Teilnahme am NHL All-Star Game 1991. Krupp wurde nicht nur in der Hockey Hall of Fame Deutschland aufgenommen, sondern ist auch in der IIHF Hall of Fame vertreten.

Nach seiner eindrucksvollen Spielerkarriere startete Krupp zur Saison 2002/2003 seine Trainerkarriere bei den Atlanta Duluth Ice Hawks, ehe er anschließend für den Deutschen Eishockey Bund arbeitete. Im Dezember 2005 wurde Krupp neuer Bundestrainer der Herren-Nationalmannschaft. Sechs Jahre betreute er das DEB-Team und erreichte dabei unter anderem den Halbfinal-Einzug bei der Heim-WM 2010.

Nach seiner Zeit beim DEB wechselte Krupp zur Saison 2011/12 zurück in seine Heimat. Mit dem KEC erreichte er zweimal den Einzug ins DEL-Finale, in welchem es jeweils nicht zum Titel reichen sollte. Nach Stationen in Berlin und Prag (Tschechien) ist Krupp seit 2020 wieder zurück beim KEC.

Krupp gewann 1996 den Stanley Cup

Neu im Shop