Donnerstag, 28. Juni 2007

Ergebnisse der DEL-Gesellschafterversammlung

Auf der 67. DEL-Gesellschafterversammlung im NH Hotel Nürnberg-City am Donnerstag wurden folgende Entscheidungen getroffen:

Alle Clubs erhalten die Lizenz für die kommende Spielzeit 2007/2008.

Die Grizzly Adams Wolfsburg wurden einstimmig als sportlicher Aufsteiger in die DEL aufgenommen.

Der DEL-Aufsichtsrat wurde in seinem Amt bestätigt, ferner wurden die Kommissionen gewählt:

Aufsichtsrat: Gerd Schröder (Frankfurt), Herbert Frey (Nürnberg), Jürgen Arnold (Ingolstadt), RA Wilfrid Fabel (Krefeld), Detlef Kornett (Berlin)

Medien- und Marketingkommission: Matthias Binder (Mannheim), Thomas Eichin (Köln), Bernd Kress (Frankfurt), Marco Stichnoth (Hannover), Sven Zywitza (Ingolstadt)

Rechts- und Wirtschaftskommission: Matthias Binder (Mannheim), RA Wolfgang Brück (Iserlohn), RA Wilfrid Fabel (Krefeld), StB Rudolf Kugler (Ingolstadt), Elmar Schmellenkamp (Düsseldorf)

Sportkommission: Karl-Heinz Fliegauf (Wolfsburg), Marcus Kuhl (Mannheim) Peter John Lee (Berlin), Karsten Mende (Iserlohn), Rodion Pauels (Köln)

Für Disziplinarsachen ist ab der neuen Saison, insbesondere in Eilsachen, zusätzlich ein „Einzelrichter“ in Person von Ex-Nationalspieler und Rechtsanwalt Jörg Mayr zuständig.

In der kommenden Saison 2007/2008 bleibt der Modus unverändert. Änderungen ergeben sich lediglich im Anschluss an ein Unentschieden nach regulärer Spielzeit. In Hauptrunden-Spielen wird die Verlängerung nach wie vor mit „Vier gegen Vier“ gespielt, allerdings werden im Falle eines anschließenden Penaltyschießens nur noch drei Schützen pro Team benannt. Die bisherige Eisbereitung vor dem Penaltyschießen entfällt.

In den Play-offs werden alle Spiele in der Verlängerung mit „Fünf gegen Fünf“ Spielern gespielt. Zudem werden alle Play-off-Spiele im so genannten „sudden death“-Modus entschieden. Es werden in den Play-offs keine Penaltyschießen mehr durchgeführt.

Das von der Sportkommission erarbeitete Konzept zur Förderung des deutschen Nachwuchses wurde von der Gesellschafterversammlung bestätigt und dem DEB zur weiteren Beratung mit der ESBG vorgelegt. Einzelheiten hierzu folgen morgen Nachmittag in einer separaten Pressemitteilung.

Der Spielplan der kommenden Saison wird am kommenden Dienstag veröffentlicht.    

ANZEIGE

Weitere Meldungen

Donnerstag, 22. Februar 2018

WvM Immobilien erhöht Spendenbudget

Als Lokalpatriot sponsert der Kölner Bauträger und Haie-Partner WvM Immobilien + Projektentwicklung...

Mittwoch, 21. Februar 2018

Peter Draisaitl bleibt Cheftrainer der Kölner Haie

Peter Draisaitl wird über die laufende Saison hinaus verantwortlich hinter der Haie-Bande...

Montag, 19. Februar 2018

Jetzt die Haie-Dauerkarte 2018/19 sichern!

+++ Die Kölner Haie haben den Verkauf für die Haie-Dauerkarte 2018/19 gestartet...

Montag, 19. Februar 2018

Fan-Stammtisch am Mittwoch: Kai Hospelt zu Gast

Das Haie-Fan-Projekt informiert: Er ist zweifelsohne „ne Kölsche Jung“! Kai Hospelt kommt...

Freitag, 16. Februar 2018

Girls Day: Eishockey ausprobieren – Für Mädchen von 5-10 Jahren!

Du wolltest den coolsten Sport der Welt schon immer mal selbst ausprobieren?...