Jones

Author: 
Jürgen Peters
Sonntag, 24. September 2017

6:3! Haie siegen souverän gegen Panther!

Die Kölner Haie bezwingen die Augsburger Panther mit 6:3. Ryan Jones erzielt zwei Tore, eines davon in Unterzahl.

Die Gäste kamen mit einem 4:0-Sieg im Gepäck nach Köln, mit dem sie am vergangenen Spieltag die Tabellenspitze eroberten. Die Haie begannen druckvoll und hatten mehr Spielanteile. Gegen Ende des Anfangdrittels nahm die Partei dann richtig Fahrt auf: Zuerst drosch Haie-Kapitän Christian Ehrhoff die Scheibe kompromisslos zur Haie-Führung in die Maschen (15.). Die Panther zeigten sich davon unbeeindruckt und drehten die Partie innerhalb von wenigen Sekunden zur 2:1-Führung durch Treffer von Steffen Tölzer (16.) und Michael Davies (17.). Die Haie reagierten mit verstärkten Offensivaktionen, die noch vor der ersten Pause belohnt wurden. Pascal Zerressen nahm Maß und schlenzte die Scheibe von der blauen Linie zum umjubelten Ausgleich direkt in den Torwinkel (18.).

Auch im Mittelabschnitt hatten die Haienden besseren Start. Mit viel Druck wurden die Panther bei gleicher Spielerzahl phasenweise in ihrem Verteidigungsdrittel eingeschnürt. Die Haie drängten auf die erneute Führung, doch vorerst sprang nichts zählbares heraus. Wenn die Panther ihrerseits auf Offensive schalteten, neutralisierte spätestens Haie-Goalie Gustaf Wesslau deren Angriffsbemühungen. In der 32. Spielminute hallten erneute Jubelschreie durch die Arena: Sebastian Uvira belohnte die Angriffsbemühungen mit der erneuten Führung der Haie zum 3:2 (32.). Die Haie setzten weiter nach. Ryan Jones baute den Vorsprung noch vor der Sirene aus, indem er einen Schuß von Kai Hospelt zum 4:2 abfälschte (37.).

Im Schlußdrittel schenkten sich beide Teams weiterhin nichts. Die Haie überstanden dank konzentrierter Defensivarbeit und einem glänzendem Gustaf Wesslau eine Unterzahlsituation ehe Ryan Jones im nächsten Unterzahlspiel der Haie die Scheibe aus dem eigenen Drittel bis ins gegnerische Tor trug und auf 5:2 stellte (51.). Doch die Panther gaben nichts verloren und erzielten nach wenigen Sekunden den erneuten Anschlußtreffer durch Braden Lamb (52.). Die Gäste nahmen in der Schlußphase den Torhüter zugunsten eines weiteren Feldspielers vom Eis, was Philip Gogulla nutzte, um die Scheibe im leeren Tor zum 6:3-Endstand unterzubringen (59.).

"Das war unser bislang bestes Spiel in diesem Jahr", sagte Doppeltroschütze Ryan Jones nach dem Spiel. "Es ist die Art und Weise wie wir spielen wollen. Die Niederlagen aus den letzten Spielen sehen wir als Möglichkeit zu lernen. Es ist noch früh in der Saison, aber wenn wir so spielen wie heute, werden wir mehr Spiele gewinnen als verlieren."

Auch Cheftrainer Cory Clouston nahm Bezug auf die beiden letzten Niederlagen: "Wir haben in den letzten beiden Spielen nicht so gespielt, wie wir spielen wollen. Heute haben wir solide begonnen, viel Charakter gezeigt und verdient gewonnen. Wir wollen das Momentum aus dem Spiel heute mitnehmen für die nächsten Auswärtsspiele und ich hoffe dass wir auf dieses Spiel aufbauen können."

Die Kölner Haie treten nun fünf Mal in Folge auswärts an. Bereits am Dienstag folgt die Partie beim amtierenden Meister in München (19:30 Uhr). Das nächste Heimspiel steigt am 13.10.2017 gegen die Düsseldorfer EG. Der Derby aller Derbys beginnt um 19:30 Uhr).

Jetzt Tickets sichern und die Haie live erleben.

Foto: Jürgen Peters

ANZEIGE

Weitere Meldungen

Montag, 23. Oktober 2017

Erstes Treffen der "Goldenen Haie"!

Der KEC lud seine treuesten Fans zum Heimspiel gegen Wolfsburg in eine...

Sonntag, 22. Oktober 2017

Haie schlagen Wolfsburg klar!

Die Kölner Haie landen einen 5:1-Heimsieg gegen Vizemeister Grizzlys Wolfsburg. Christian Ehrhoff...

Samstag, 21. Oktober 2017

Erfolgreicher Schnuppertag "Kids on ice"

Unter professioneller Anleitung konnten 50 Kids Eishockey ausprobieren. Als die Kinder im...

Samstag, 21. Oktober 2017

Am Sonntag kommt Wolfsburg

Der KEC tritt am Sonntag gegen die Grizzlys aus Wolfsburg an. Spielbeginn...

Freitag, 20. Oktober 2017

Deutliche Niederlage gegen Ingolstadt

Die Kölner Haie unterliegen den ERC Ingolstadt mit 2:6. "Wir haben heute...