Wir kennen die Regeln!

Was zeigt der Schiedsrichter da eigentlich auf dem Eis gerade an? Haie-Partner CBH Rechtsanwälte kennt die Regeln und präsentiert hier die Erklärungen, damit jeder Haie-Fan Bescheid weiß.

In der DEL wird jede Partie von vier Spiel-Offiziellen, darunter zwei Hauptschiedsrichter, erkennbar an roten oder orangefarbenen, 8 cm breiten Armbändern am oberen Teil der Ärmel, sowie zwei Linienrichtern geleitet. 

Die Hauptschiedsrichter sind für die Gesamtleitung des Spiels zuständig und entscheiden bei Meinungsverschiedenheiten zwischen den Offiziellen endgültig. Die Anerkennung von Toren und das Verhängen von Strafen sind ihnen vorbehalten, wobei sie von den Linienrichtern beraten werden können.

Die Linienrichter sind vor allem für Abseitsentscheidungen beziehungsweise Icing-Situationen zuständig. Zudem führen sie in der Regel die Anspiele (Bullys) durch. Im Gegensatz zu anderen Sportarten kann im Eishockey auch ein Linienrichter durch einen Pfiff das Spiel unterbrechen, wenn er bestimmte Regelverstöße feststellt.

Um mit dem Schiedsgericht und den beiden Teams zu kommunizieren sowie mitzuteilen, was auf dem Eis entschieden wurde, nutzen die Unparteiischen eine Vielzahl an Handzeichen. Haie-Partner CBH Rechtsanwälte zeigt hier die wichtigsten Schiedsrichterzeichen im Eishockey. 

Über CBH Rechtsanwälte:
Cornelius Bartenbach Haesemann & Partner - CBH Rechtsanwälte hat am 1. Juli 2017 die bundesweite Bühne betreten und ist jetzt an insgesamt sechs Standorten in ganz Deutschland vertreten. Zusammen mit dem Stammsitz in Köln und den Büros in Berlin, Hamburg, München, Stuttgart und Cottbus verfügt CBH Rechtsanwälte seit 1963 bestehende Sozietät heute rund 100 hoch spezialisierte Rechtsanwälte und 90 qualifizierte Mitarbeiter. Als eine der führenden deutschen Wirtschaftskanzleien berät und vertritt CBH Rechtsanwälte in unterschiedlichen Fachbereichen eine Vielzahl national und international engagierter Unternehmen, öffentlich-rechtlicher Körperschaften, Wirtschaftsverbände, Stiftungen, großer Infrastrukturprojekte und Einzelpersonen. Darüber hinaus ist CBH Rechtsanwälte deutsches Mitglied des internationalen Kanzleiverbunds IUROPE und berät gemeinsam mit namhaften Partnerkanzleien grenzüberschreitende Sachverhalte. Vertrauen und Erfolg beruhen für CBH Rechtsanwälte auf nachhaltigen Partnerschaften mit deren Mandanten. Denn es ist gut zu wissen, wer hinter einem steht, wenn es auf die richtige Beratung ankommt. Mehr Infos auf www.cbh.de.

AKTUELLE NEWS

ANZEIGE