Nürnberg

Author: 
Andreas Dck
Donnerstag, 15. März 2018

Sudden death in Spiel 2! Nürnberg gleicht die Serie aus

Die Kölner Haie müssen sich in Spiel 2 in der Overtime mit 2:3 geschlagen geben. Am Sonntag steigt Spiel 3 in Nürnberg. Spiel 4 am Dienstag in Köln. Jetzt Tickets sichern.

Zu Beginn des ersten Drittels wurden die Haie von den Gästen mächtig unter Druck gesetzt, die so auch zu den ersten nennenswerten Torchancen kamen. Haie Goalie Gustaf Wesslau war aber stets auf dem Posten. Mit zunehmender Spielzeit setzte der KEC auch selbst offensive Akzente. Ryan Jones fälschte einen Corey Potter-Schuss ab, der knapp am Pfosten vorbei zischte (5.). Zwei Minuten später in Überzahl machten es die Haie dann besser. Christian Ehrhoff zog von der blauen Linie ab – während sein Schuss noch gehalten wurde, war Nürnbergs Torhüter Niklas Treutle dann beim Nachschuss von Sebastian Uvira chancenlos (7.). Das 1:0 gab den Haien ordentlich Rückenwind. Nachdem Patrick Reimer bei einem Pfostenschuss fast den Ausgleich erzielte, profitierten die Haie davon im direkten Gegenzug. Blair Jones traf aus dem entstanden Konter per Handgelenksschuss ins linke Kreuzeck – 2:0 (12.). Durch eine ähnliche Situation entstand wenige Minuten später allerdings auch der Nürnberger Anschlusstreffer. Aus einem vielversprechenden Haie-Angriff, resultierte ein Nürnberger Konter bei dem John Mitchel alleine auf Gustaf Wesslauf zulief und ihm keine Chance ließ (15.). Insgesamt sahen die 11.247 Zuschauer in der LANXESS arena ein sehenswertes erstes Drittel.

Nürnberg reagierte auf den Rückstand mit zunehmend körperlichem Spiel und kam so in der Offensive zu Scheibenbesitz, ohne klare Torchancen. Auch, weil sich die Haie-Spieler in jeden Schuss warfen und vor dem eigenen Kasten kompromisslos aufräumten. In der 28. Minute war dann Leo Pföderl alleine durch und behielt die Ruhe – 2:2. Ein Tor, das die Kölner wachrüttelte und das Signal für die Mannschaft war sich in die Partie zurückzubeißen – und genau das tat sie. Bei einem drei auf zwei Konter spitzelte Nico Krämmer den Puck knapp am rechten Pfosten vorbei (32.). In Überzahl waren es besonders zwei Schüsse von Christian Ehrhoff, der das Nürnberger Tor in Gefahr brachte (34.). Zu einem Treffer reichte es jedoch nicht, sodass es mit einem Unentschieden in die zweite Pause ging.

Im Schlussabschnitt mieden beide Teams das große Risiko. Große Torchancen blieben deshalb aus. Philippe Dupuis (43.) auf der einen Seite und Nico Krämmer auf der anderen (46.) probierten ihr Glück, doch scheiterten jeweils am Torhüter. Das Spiel gestaltete sich in der Folge immer umkämpfter, die Zweikämpfe und Aktionen an den Banden häuften sich. Kurz bevor es in die Overtime ging hatten die Haie noch Glück als Schuss der Ice Tigers an die Latte prallte (58.). Die Overtime musste entscheiden.

Die Overtime lebte naturgemäß von der ungeheuren Spannung – beide Teams ließen in der Overtime beste Chancen ungenutzt – inklusive einiger Powerplaysituationen. In der 78. Minute erzielte Leo Pföderl für Nürnberg dann den entscheidenden Treffer aus dem Slot.

"Das Spiel hätte in der Overtime so oder so ausgehen können. Wir haben leider unsere Überzahlmöglichkeit nicht genutzt. Das war am Ende der Knackpunkt. Unsere Enttäuschung muss sich aber jetzt in Grenzen halten. Am Sonntag gehts weiter", erklärte Haie-Cheftrainer Peter Draisaitl nach dem Spiel.

Spiel 3 folgt am kommenden Sonntag wieder in Nürnberg. Das nächste Heimspiel steigt am Dienstag, 20.03.2018, um 19:30 Uhr in der LANXESS arena.

Tickets gibt es auf www.haie.de.

Die Termine für das Viertelfinale im Überblick (Heimspiele fett):

Spiel 1: Mittwoch, 14.03., T.S. Ice Tigers Nürnberg-Kölner Haie 1:4

Spiel 2: Donnerstag, 15.03., Kölner Haie-T.S. Ice Tigers Nürnberg 2:3 n.V.

Spiel 3: Sonntag, 18.03., T.S. Ice Tigers Nürnberg-Kölner Haie (16:30)

Spiel 4: Dienstag, 20.03., Kölner Haie-T.S. Ice Tigers Nürnberg (19.30 Uhr)

Spiel 5: Freitag, 23.03., T.S. Ice Tigers Nürnberg-Kölner Haie (19.30 Uhr)

Spiel 6*: Sonntag, 25.03., Kölner Haie-T.S. Ice Tigers Nürnberg (Uhrzeit wird noch bekannt gegeben)

Spiel 7*: Dienstag, 27.03., T.S. Ice Tigers Nürnberg-Kölner Haie (19.30 Uhr)

*falls erforderlich

Foto: Andreas Dick

Weitere Meldungen

Sonntag, 17. Juni 2018

Justin Shugg verlässt die Haie

Die Kölner Haie und Stürmer Justin Shugg konnten sich nicht auf eine...

Freitag, 15. Juni 2018

Internationales Eishockey im Haie-Zentrum!

Der KEC trifft beim Köln Cup 2018 auf europäische Eishockey-Elite aus den...

Mittwoch, 13. Juni 2018

Steve Pinizzotto wird ein Hai!

Nach drei Titeln mit München kommt der Deutsch-Kanadier von der Isar an...

Sonntag, 10. Juni 2018

Tobias Viklund erhält Vertrag beim KEC

Der schwedische Verteidiger wechselt nach fünf Jahren KHL in die Domstadt. „Tobias...

Dienstag, 05. Juni 2018

DEL WINTER GAME 2019: Volunteers gesucht!

Am Samstag, den 12. Januar 2019, findet im Kölner RheinEnergieSTADION das Eishockey-Event...