Montag, 27. April 1998

Restzahlungen Sergej Berezin

Die Kölner Eishockey Gesellschaft "Die Haie" mbH wurde entgegen anderslautender Meldungen gerichtlich verpflichtet, an den ehemaligen Mitarbeiter Sergej Berezin eine Restzahlung von rund DM 60.000,00 brutto zu zahlen.
Der Stürmer hatte einen gültigen Vertrag bis zum 30.April 1997 und schloß in dieser Zeit einen Vertrag ab 1.Juli 1996 mit den Toronto Maple Leafs (NHL) ab. Gerade für diesen Fall des Vertragsbruches hatte die Kölner Eishockey Gesellschaft "Die Haie" mbH mit Berezin in seinem Arbeitsvertrag eine Vertragsstrafe vereinbart, welche das Gericht für unwirksam hielt.
Der Kölner Eishockey Gesellschaft "Die Haie" mbH fehlt diesbezüglich jegliches Verständnis für die Deutsche Rechtsprechung.

Weitere Meldungen

Dienstag, 11. Dezember 2018

DEL WINTER GAME 2019: Sportreporter Florian König wird Event-Moderator

Der 51-Jährige wird das umfangreiche Rahmenprogramm begleiten und den Unterhaltungswert auf ein...

Montag, 10. Dezember 2018

Die "jungen Wilden" zu Gast beim Fan-Stammtisch

Das Haie-Fan-Projekt informiert: Hannibal Weitzmann, Lucas Dumont und Mick Köhler“ sind zu...

Montag, 10. Dezember 2018

Berlin kommt am Sonntag: Schon über 10.000 Tickets weg!

Die Kölner Haie empfangen am kommenden Sonntag die Eisbären aus Berlin. Im...

Montag, 10. Dezember 2018

Weihnachtsmarkt, Spielzeug-Sammelaktion und Weihnachtsumtrunk

Wichtige Termine für alle Haie-Fans: Der Besuch der Profis auf dem Weihnachtsmarkt,...

Sonntag, 09. Dezember 2018

5:4 in Krefeld! Die Sieges-Serie hält!

Die Kölner Haie gewinnen das rheinische Duell bei den Krefeld Pinguinen mit...