Montag, 21. Mai 2001

Kölner Haie verkauften bereits 2.000 Dauerkarten für die neue Saison

Die Kölner Haie haben seit dem Dauerkarten-Verkaufsstart vor zweieinhalb Wochen bereits rund 2.000 Saison-Tickets für die kommende DEL-Spielzeit 2001/2002 abgesetzt. Das entspricht in etwa der Anzahl der verkauften Dauerkarten zum gleichen Zeitpunkt im letzten Jahr. Insgesamt streben die Kölner Haie eine Zahl zwischen 4.000 und 4.500 verkaufter Saison-Tickets für die 30 Meisterrunden-Heimspiele in der Kölnarena an.

Bis zum 15. Juni bleiben die Stammplätze für bisherige Dauerkarten-Inhaber reserviert, ab Montag, 18. Juni (am Samstag, 16. Juni, bleibt der Ticketshop geschlossen!), gehen nicht abgeholte Karten in den freien Verkauf.

Bis zum 30. Juni bleiben die Dauerkarten-Preise gegenüber den letzten drei Spielzeiten unverändert, erst ab dem 1. Juli greift die Anpassung der Dauerkarten-Preise um vier bis neun Prozent.

Weitere Meldungen

Sonntag, 17. Juni 2018

Justin Shugg verlässt die Haie

Die Kölner Haie und Stürmer Justin Shugg konnten sich nicht auf eine...

Freitag, 15. Juni 2018

Internationales Eishockey im Haie-Zentrum!

Der KEC trifft beim Köln Cup 2018 auf europäische Eishockey-Elite aus den...

Mittwoch, 13. Juni 2018

Steve Pinizzotto wird ein Hai!

Nach drei Titeln mit München kommt der Deutsch-Kanadier von der Isar an...

Sonntag, 10. Juni 2018

Tobias Viklund erhält Vertrag beim KEC

Der schwedische Verteidiger wechselt nach fünf Jahren KHL in die Domstadt. „Tobias...

Dienstag, 05. Juni 2018

DEL WINTER GAME 2019: Volunteers gesucht!

Am Samstag, den 12. Januar 2019, findet im Kölner RheinEnergieSTADION das Eishockey-Event...