Dienstag, 18. August 2015

KEC siegt in Rapperswil mit 4:1

Die Kölner gewinnen auch ihr drittes Testspiel in der Schweiz

Drittes Testspiel in vier Tagen Trainingslager. Zum Ende der Schweizreise traten die Kölner Haie am Dienstagabend bei den Rapperswil-Jona Lakers an und konnten den dritten Sieg in Folge einfahren. Mit einem 4:1-Erfolg in der Tasche fährt der KEC zurück nach Köln.

Die Gastgeber starteten mit viel Dampf in die Partie. Haie-Goalie Daniar Dshunussow stand in den ersten Minuten gleich mehrfach im Mittelpunkt, konnte von den Lakers aber nicht bezwungen werden und machte einen sicheren Eindruck. Der KEC fand erst nach und nach den Rhythmus, war aber dann im Spiel und ging durch einen Treffer von Nick Latta in Führung (7.). Er verwertete aus kurzer Distanz nach schönem Zuspiel von Sebastian Uvira. Im Spielverlauf erarbeiteten sich beide Teams weitere Torchancen. Die größten Möglichkeiten auf Kölner Seite hatten Moritz Müller (12.) und Alexander Weiß (15.), beide trafen aber nur Metall.

Auch im Mittelabschnitt blieb das Spiel zunächst offen. Rapperswil konnte sich wiederholt gut in Szene setzen und kam in der 31. Minute durch Reto Schmutz zum verdienten Ausgleich. Dann schalteten die Haie wieder einen Gang hoch. Sebastian Uvira traf auf Zuspiel von Ryan Jones zunächst zur erneuten Führung (35.) und schraubte in Überzahl das Ergebnis auf 3:1 in die Höhe (37.). Wiederum zwei Minuten später erzielte Johannes Salmonsson das Tor zum 4:1 (39.).

Im Schlussdrittel wurde die Partie etwas ruppiger. Shawn Lalonde und Alex Weiß gerieten in kurze Rangeleien. Beide Teams erarbeiteten sich jedoch auch weitere Tormöglichkeiten. Ein Treffer fiel aber nicht mehr. Auch weil Hannibal Weitzmann, der für Dshunussow im dritten Drittel das KEC-Tor hütete, eine gute Figur abgab.

Im Anschluss an die reguläre Spielzeit wurde noch ein Penaltyschießen ausgetragen, das sich die Gastgeber mit 3:2 sichern konnten. Patrick Hager und Nick Latta trafen auf Kölner Seite.

„Rapperswil ist besser ins Spiel gestartet, aber wir haben uns in die Partie gekämpft und am Ende den dritten Sieg geholt. Insgesamt war es ein gutes Trainingslager. Wir haben hart trainiert und die Zeit sehr gut genutzt“ analysierte Haie-Cheftrainer Niklas Sundblad nach dem Spiel.

ANZEIGE

Weitere Meldungen

Donnerstag, 22. Februar 2018

WvM Immobilien erhöht Spendenbudget

Als Lokalpatriot sponsert der Kölner Bauträger und Haie-Partner WvM Immobilien + Projektentwicklung...

Montag, 19. Februar 2018

Jetzt die Haie-Dauerkarte 2018/19 sichern!

+++ Die Kölner Haie haben den Verkauf für die Haie-Dauerkarte 2018/19 gestartet...

Montag, 19. Februar 2018

Fan-Stammtisch am Mittwoch: Kai Hospelt zu Gast

Das Haie-Fan-Projekt informiert: Er ist zweifelsohne „ne Kölsche Jung“! Kai Hospelt kommt...

Freitag, 16. Februar 2018

Girls Day: Eishockey ausprobieren – Für Mädchen von 5-10 Jahren!

Du wolltest den coolsten Sport der Welt schon immer mal selbst ausprobieren?...

Samstag, 10. Februar 2018

Sharky danzt us der Reih

Fastelovend en Kölle! Und beim Motto „Mer Kölsche danze us der Reih“...