München

Author: 
City Press GmbH
Sonntag, 01. Januar 2017

HALLELUJA! Haie-Sieg in München!

Die Kölner Haie schlagen Tabellenführer EHC Red Bull München in der Olympiahalle mit 2:1 und nehmen drei Punkte mit in die Domstadt. Am Dienstag gastiert der EHC in Köln.

Der Auftakt ins Jahr 2017 ist dem KEC gelungen. Mit 2:1 siegte das Team von Headcoach Cory Clouston in München und gab damit die Antwort auf die derbe Pleite in Bremerhaven am vergangenen Freitag.

Es war alles bereitet in München: Der amtierende Meister wollte im großen "Hockey Halleluja"-Spiel in der Olympiahalle seine zehn Spiele währende Heimsiegserie ausbauen, brannte vor 10.000 Zuschauern schon vor Spielbeginn ein großes Feuerwerk ab. Doch von Minute eins an merkte man den Haien an, dass sie am Neujahrstag als Spielverderber in die bayerische Landeshauptstadt gekommen waren.

Von Beginn an spielten die Haie konzentriert und gut geordnet. In Minute sieben nahm sich Patrick Hager dann ein Herz, zog von der rechten Seite nach innen vor das Münchener Tor und schob die Scheibe vorbei an EHC-Keeper David Leggio zum 0:1 ein. Der KEC auch im weiteren Spielverlauf in der Defensive meist Herr der Lage und hätte vorne sogar erhöhen können. Im Mittelabschnitt agierten die Haie weiterhin stabil in der Verteidingung, auch wenn die Gastgeber etwas mehr Freiräume bekamen. Der KEC lauerte auf Konter, wurde aber bei guten Gelegenheiten im letzten Moment von der Scheibe getrennt. Zu Beginn des Schlussdrittels konnte der EHC durch eine Direktabnahme von Mads Christensen zunächst ausgleichen – 1:1 (44.). Doch die Haie steckten nicht auf: Im ersten KEC-Powerplay des Abends lief die Scheibe gut, landete irgendwann bei Corey Potter auf der linken Seite, von wo er mit einem Gewaltschuss die erneute Führung in die Maschen hämmerte (48.). In der Schlussphase erhöhten die Münchener dann nochmal den Druck, doch einen weiteren Treffer ließen die Haie nicht mehr zu. Sieg und drei Punkte gehen mit nach Köln.

"Wir wussten, dass in München heute eine große Herausfrderung auf uns wartet, wollten aber unbedingt eine Reaktion auf die Niederlage in Bremerhaven zeigen. Dafür musste jeder Spieler eine starke Leistung abrufen. Das ist gelungen", erklärte Haie-Headcoach Cory Clouston nach der Partie.

Schon am Dienstag, 03.01.2016, kommt es zum nächsten Duell der beiden Mannschaften. Dann sind die Münchener zu Gast in der LANXESS arena. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr.

Haie-Tickets gibt es u.a. auf www.haie.de.

Foto: City Press GmbH

ANZEIGE

Get Adobe Flash player

Weitere Meldungen

Freitag, 21. Juli 2017

Nationalmannschaft: Philip Gogulla zieht einen Schlussstrich

Nach 157 Länderspielen und 104 Scorerpunkten beendet der Kölner Stürmer seine internationale...

Freitag, 14. Juli 2017

Haie-Dauerkarte: 5.555 knacken und tolle Preise gewinnen!

Sobald die 5.555. Dauerkarte verkauft ist, haben alle Haie-Fans mit Saison-Ticket die...

Freitag, 14. Juli 2017

Telekom bündelt Sportangebot - DEL wieder über del.org erreichbar

+++ Aus TELEKOM EISHOCKEY WIRD TELEKOM SPORT +++ DEL-Angebot bleibt unverändert +++...

Freitag, 14. Juli 2017

Alle Infos zu Haie-Dauerkarte 2017/18

Dauerkarten für die Spielzeit 2017/18 sind erhältlich. Fans können wieder aus zwei...

Mittwoch, 12. Juli 2017

Nationalmannschaft: Kai Hospelt tritt zurück

Haie-Stürmer Kai Hospelt hat seinen Rücktritt von der Nationalmannschaft erklärt. Fünf KEC-Profis...