Akeson München

Author: 
City Press GmbH
Sonntag, 30. September 2018

Haie erkämpfen einen Punkt in München

Die Kölner Haie zeigen eine verbesserte Leistung und nehmen einen Punkt aus München mit in die Domstadt. Colby Genoway erzielt den Ausgleich.

Für die Kölner Haie stand am Sonntagnachmittag das erste Duell mit dem amtierenden Meister aus München auf dem Programm. Bereits am Samstag flog der Haie-Tross gen Süden. Haie-Cheftrainer griff auf das selber Line up zurück, wie am vergangenen Freitag. Weiter nicht zur Verfügung stehen die verletzen oder angeschlagenen Spieler Marcel Müller, Kai Hospelt, Frederik Tiffels und Alexander Sulzer. Youngster Mick Köhler blieb damit im Kader und absolvierte in München seinen zweiten DEL-Einsatz.

Im ersten Drittel entwickelte sich von der Beginn an ein intensives Spiel. Die Haie waren direkt gut in die Zweikämpfe gekommen. Auch Abseits des Spielgeschehens kam es immer wieder zu Rangeleien und Wortgefechten. Chancen erspielten sich beide Teams ebenfalls. Die beste Gelegenheit der Haie hatte Colby Genoway nach toller Kombination mit Steve Pinizzotto und Sebastian Uvira in der 12. Minute. Genoways Schuss konnte Danny aus den Birken im Tor der Münchener aber parieren. Da weder die Haie von die Red Bulls ihre Überzahlmöglichkeiten nutzten, ging es ohne Treffer in die Pause.

Zum Mittelabschnitt kamen die Gastgeber mit ordentlich Zug aus der Kabine und drückten auf das Haie-Tor. Mit Erfolg: Nachdem Gustaf Wesslau die ersten Möglichkeiten noch entschärfen konnte, setzte sich Mads Christensen in der 25. Minute durch und traf aus zentraler Position zum 1:0 für München. Der EHC auch im Anschluss weiter mit Zug zum Tor. Nur eine Minute nach dem Führungstor musste Gustaf Wesslau einen Penalty entschärfen. Folge des Drucks waren zudem einige Unterzahl-Situationen für den KEC, die jedoch schadlos überstanden wurden. Es bleib beim knappen Rückstand aus Haie-Sicht nach 40 Minuten.

Im dritten Durchgang kämpften sich die Haie wieder in die Partie und schafften es, Druck auf das Münchener Tor aufzubauen. In Überzahl gelang dem KEC der, aufgrund der Steigerung, verdiente Ausgleich: Fabio Pfohl behielt die Übersicht, schoss aufs rechte Eck. Der Schuss ging zwar vorbei, trudelte aber wieder vor das Tor, wo Colby Genoway einschieben konnte (50.). In der 51. Minute vergab Fabo Pfohl einen Unterzahl-Konter. Auf der anderen Seite blieb Wesslau der Fels in der Brandung und parierte alle weiteren Münchener Chancen. 1:1 hieß es nach 60 Minuten, jedes Team hatte sich einen Punkt verdient.

In der Overtime sicherte Patrick Hager dem EHC schließlich den Extrapunkt.

"Über 60 Minuten hatten beide Mannschaften, die Chance zu gewinnen. Den Punkte ehmen wir am Ende natürlich gerne mit, haben aber auch gesehen, woran es noch zu arbeiten geht. Ich denke vor allem an die vielen Scheibenveruste im zweiten Drittel und unser Powerplay. Die Jungs haben sich dann aber zurückgekämpft. Vom Einsatz her kann ich dem Team heute keinen Vorwurf machen", erklärte Haie-Cheftrainer Peter Draisaitl nach dem Spiel.

Als nächstes steht für die Kölner Haie am kommenden Mittwoch, 03.10.2018, das Duell mit den Edmonton Oilers auf dem Programm. In der DEL geht es für den KEC am Freitag, 05.10.2018, bei den Thomas Sabo Ice Tigers weiter (19:30 Uhr) weiter. Das nächste Heimspiel seigt dann am Sonntag 07.10.2018, gegen die Wild Wings aus Schwenningen (17:30 Uhr).

Tickets für die nächsten Heimspiele, wie für das NHL-Game und das DEL WINTER GAME sind über alle Kanäle erhältlich.

Hier geht's direkt in den Ticket-Onlineshop!

Foto: City Press GmbH

Weitere Meldungen

Montag, 21. Januar 2019

Jetzt WINTER-GAME-Gamer ersteigern!

Die "WINTER-GAME"- und "Legenden"-Trikots sind unterm Hammer. Wer will sich ein Stück...

Montag, 21. Januar 2019

Weichenstellungen beim KEC

+++ Trainer Peter Draisaitl freigestellt +++ Dan Lacroix übernimmt bis Saisonende +++...

Sonntag, 20. Januar 2019

Haie unterliegen knapp in Ingolstadt

Die Kölner Haie schaffen nach 0:2 den Augleich, müssen sich aber am...

Freitag, 18. Januar 2019

Haie holen drei Punkte im Schwarzwald

Dem KEC gewinnt mit 3:2 bei den Schwenninger Wild Wings und klettert...

Dienstag, 15. Januar 2019

Nach Schwenningen und Ingolstadt: Haie am Wochenende im Süden

Der KEC reist am "Nach-WINTER-GAME-Wochenende" in den Süden der Republik und tritt...