Schütz Jubel

Author: 
City Press GmbH
Sonntag, 08. Oktober 2017

Deutlicher 6:1-Erfolg in Ingolstadt

Die Kölner Haie gewinnen bei den Panthern und nehmen drei Punkte mit in die Domstadt. Felix Schütz mit zwei Treffern.

Der KEC schließt die Auswärtstour mit einem deutlichen 6:1-Sieg beim ERC Ingolstadt ab und kann sich jetzt mit etwas Rückenwind auf das erste Derby gegen die Düsseldorfer EG am kommenden Freitag in der LANXESS arena (19:30 Uhr) vor.

Die Gastgeber starten mit guten Möglichkeiten ins Spiel. Doch jubeln durften zuerst die Haie-Fans. Felix Schütz nahm einen schnellen Pass von Ben Hanowski auf, kam mit Geschwindigkeit über die linke Seite, nahm Maß und setzte den Puck zum 0:1 unter die Latte (4.). Der KEC mit der frühen Führung im Rücken dann besser. Und mit dem 0:2: Nico Krämmer und Shawn Lalonde mit Pass und Rückpass. Krämmer dann am rechten Pfosten frei und einem gezielten Schuss über Panther-Goalie Jochen Reimer hinweg ins Tor (8.). In der 13. Minute nutzten dann die Ingolstädter eine ihrer Möglichkeiten. Kael Mouilierat fälschte einen Pass ins Tor ab zum 1:2 (13.). Kurz vor der Sirene überstanden die Haie eine Unterzahl und gingen so mit der Führung in die Pause.

Im Mitteldrittel agierten beide Teams defensiv stark und konzentriert. Die Haie ließen zwei Überzahlmöglichkeiten zunächst ungenutzt. In der 39. Minute war dann aber Shawn Lalonde zur Stelle. Wiederum mit einem Mann mehr auf dem Eis, sah Felix Schütz Lalonde frei auf der anderen Seite und spielte den Pass. Lalonde schlenzte den Puck ins Netz – 1:3 (39.). So ging es ins Schlussdrittel.

Zu Beginn des Abschnitts ließen die Haie die Gastgeber zunächst kommen, aber keinen Treffer zu. Anders der KEC: In der 49. Minute vollendete Justin Shugg einen schönen Angriff ins lange Eck zum 1:4. In der Folge überstanden die Haie vier Minuten Unterzahl am Stück, um in der 54. Minute ein eigenes Powerplay erfolgreich abzuschließen. Torschütze zum 1:5: Ben Hanowski aus kurzer Distanz. Erneut mit einem Mann mehr, schlugen die Haie wieder zu. Felix Schütz mit seinem zweiten Treffer zum 1:6-Endstand (56.).

„Wir haben über 60 Minuten offensiv und defensiv eine konzentrierte und starke Leistung gezeigt und damit den Sieg und die Punkte verdient eingefahren“, erklärte Haie-Headcoach Cory Clouston nach dem Spiel.

Damit ist die fünf Spiele währende Auswärtssierie für den KEC beendet. Das nächste Heimspiel steigt am 13.10.2017 gegen die Düsseldorfer EG. Spielbeginn beim ersten Derby der Saison ist um 19:30 Uhr).

Jetzt Tickets sichern und die Haie live erleben.

Foto: City Press GmbH/www.st-foto.de

ANZEIGE

Weitere Meldungen

Donnerstag, 18. Januar 2018

"Wir müssen jetzt nachlegen!"

Die Kölner Haie erwarten am Donnerstag die Wild Wings aus Schwenningen (19:30...

Mittwoch, 17. Januar 2018

Am Sonntag: Fantreffen mit Profis im Henkelmännchen

Nach dem Spiel findet am Sonntag das große Fantreffen mit den Haie-Profis...

Dienstag, 16. Januar 2018

Big-Point-Spiele gegen Schwenningen und Berlin!

Die Kölner Haie erwarten am Donnerstag die Wild Wings aus Schwenningen (19:30...

Dienstag, 16. Januar 2018

Olympische Haie!

Mit Christian Ehrhoff, Moritz Müller, Felix Schütz und Justin Peters vertreten vier...

Montag, 15. Januar 2018

Trainingseinheiten mit dem KEV während der Olympia-Pause

Während der Olympia-Pause werden die Kölner Haie und die Krefeld Pinguine zwei...