Jubel

Author: 
City Press GmbH/Sörli Binder
Freitag, 29. September 2017

6:2! Kantersieg in Mannheim!

Die Kölner Haie schlagen die Adler Mannheim auf eigenem Eis klar. Blair Jones erzielt zwei Tore und zwei Vorlagen.

Erfolgreicher Start ins Roadwochenende der Kölner Haie. Der KEC siegte vor zahlreich angereisten Haie-Fans am Ende deutlich in der Quadratestadt.

Die Haie starteten hoch konzentriert ins Spiel und kamnen schon in der zweiten Minute zu einer hochkarätigen Chance durch Justin Shugg, die jedoch noch ungenutzt blieb. Dann kamen auch die Adler zu ersten Möglichkeiten. Jubeln durfte aber der KEC zuerst. Blair Jones und Sebastian Uvira sorgten für Gefahr vor dem Mannheimer Tor. Den ersten Schuss von Jones konnte Dennis Endras noch abwehren, den Nachschuss hob der Haie-Stürmer dann zum 0:1 unter die Latte (9.). Die beiden sorgten in der 15. Minute auch für den nächsten Haie-Treffer: Uvira mit einem flachen Querpass vor das Tor, Jones verwertete – 0:2. Mit diesem Ergebnis ging es in die erste Pause.

Die Gastgeber kamen mit viel Druck aus der Kabine. Prompt fiel der Anschlusstreffer zum 1:2 durch Devin Setoguchi (24.). Auch im Anschluss die Adler mit viel Zug zum Tor. Eine Strafe beendte die Drangphase allerdings. DIe Haie nutzten ihr Powerplay und stellten den alten Abstand wieder her. WIeder ließ Endras einen Schuss abprallen. Diesmal stand Ryan Jones parat – 1:3 (28.). Auch das nächste Überzahlspiel nutzten die Haie zum Jubeln. Ein Schuss von Fredrik Eriksson landet zum 1:4 im Netz (37.). Kurz vor Drittelende kam Mannheim aber wieder heran. Marcus Kink verwandelte einen Penalty zum 2:4 und verkürzte erneut (39.).

Auch zu Beginn des Schlussabschnitts zunächst Mannheim am Drücker. Dann die Haie wieder mit einem Mann mehr auf dem Eis. Und auch im dritten Powerplay war der KEC erfolgreich. Justin Shugg erzielte den Treffer zum 2:5 (50.). Dann eine Traumkombination der Haie: Ben Hanowski eroberte den Puck, spielte zu Christian Ehrhoff. Der direkt zu Felix Schütz. Shugg blockte einen Verteidiger weg, sodas Schütz links um Endras kurven konnte und einnetzte – 2:6 (57.). Der Endstand.

Weiter gehts für den KEC am Sonntag mit dem Spiel bei den Straubing Tigers (19:00 Uhr). Der Haie-Tros reist unmittbar aus Mannheim weiter gen Süden.

Das nächste Heimspiel steigt am 13.10.2017 gegen die Düsseldorfer EG. Spielbeginn beim ersten Derby der Saison ist um 19:30 Uhr).

Jetzt Tickets sichern und die Haie live erleben.

Foto: City Press GmbH/Sörli Binder

ANZEIGE

Weitere Meldungen

Mittwoch, 22. November 2017

Erfolgreiches HAIspeed Networking im Hard Rock Café Köln

Wieder eine gelungene BISSness-Club-Veranstaltung. Bereits zum vierten Mal fand das rasanteste der...

Dienstag, 21. November 2017

Einzel-Tickets, 3er-Abo, Kumpelkarten: Wichtige Ticket-Infos!

+++ Vorverkauf für die November-, Dezember- und Januar-Heimspiele läuft +++ Sparen mit...

Dienstag, 21. November 2017

Kids on ice – der Schnuppertag beim KEC am 09.12.2017

Eishockey ausprobieren – Für Kinder von 5-9 Jahren – Haie-Profis mit dabei!...

Montag, 20. November 2017

Peter Draisaitl ist neuer Headcoach des KEC

Der Meisterstürmer von 1995 übernimmt ab sofort das Kommando hinter der Bande...

Montag, 20. November 2017

Cory Clouston ist nicht mehr Cheftrainer der Kölner Haie

Der KEC hat Cory Clouston mit sofortiger Wirkung von seinem Amt beurlaubt...