Weiß Iserlohn

Author: 
Klaus Michels
Dienstag, 26. Januar 2016

2:0 gegen Iserlohn. "Die Richtung stimmt!"

Die Kölner Haie bezwingen die Iserlohn Roosters dank einer geschlossenen und disziplinierten Leistung mit 2:0. 

Als der Puck in der 56. Minute im Tor der Iserlohn Roosters einschlug, brach in der Arena der erlösende Jubel aus. Soeben hatte Haie-Kapitän Moritz Müller von der blauen Linie abgezogen und Alex Weiß den Puck vorbei an Gäste-Goalie Chet Pickard zum 1:0 abgefälscht. 4:06 Minuten Spielzeit waren da noch auf der Uhr. Und die Sauerländer versuchten in dieser Schlussphase noch einmal alles, um die Partie doch noch zu ihren Gunsten zu drehen. Doch die Haie stemmten sich dagegen und erzielten in der Schlussminute durch Johannes Salmonsson den zweiten Treffer in das von Pickard verlassene Roosters-Tor. Sieg, Shutout für Haie-Keeper Gustaf Wesslau und drei ganz wichtige Punkte im Endspurt der Hauptrunde.

"Ich freue mich sehr für die Jungs. Ich sehe von Spiel zu Spiel Verbesserungen. Wir gehen in die richtige Richtung, haben aber auch noch einiges an Arbeit vor uns. Doch auch auf die Leistung von heute können wir aufbauen", analysierte Haie-Cheftrainer Cory Clouston nach dem Spiel und dem ersten Sieg unter seiner Regie.

Zwei Drittel lang mussten die Zuschauer am Dienstagabend auf ein Erolgserlebnis auf dem Eis warten, sahen aber ein intensives Spiel, in dem sich die Haie nach 40 Minuten ein Chancenplus erarbeitet hatten und eine leidenschaftliche und strukturierte Leistung boten. Im Schlussabschnitt stockte den Haie-Fans in der 47. Minute zunächst der Atem als Iserlohns Luigi Caporusso bei eigener Unterzahl plötzlich alleine auf Gustaf Wesslau zulief. Doch der KEC-Goalie fuhr die Beinschoner aus und parierte die größte Möglichkeit der Gäste. "Diese Szene war der Knackpunkt im Spiel und hat uns einen Push gegeben", erklärte Coach Clouston den Rettungsakt seines Torhüters. In den Schlussminuten war es schließlich ein Kraftakt der Haie – mit zwei Treffern und drei Punkten für den KEC.

"Wir steigern uns von Spiel zu Spiel und haben wie schon gegen Mannheim fast das ganze Spiel eine gute Leistung gezeigt. Heute haben wir uns dafür auch belohnt", freute sich Torschütze Alex Weiß nach der Partie.

Weiter geht es für die Haie in der DEL mit vier Auswärtsspielen am Stück. Am kommenden Wochenende reist der KEC nach Bayern und tritt am Freitag in Straubing und am Sonntag in Augsburg an. Das nächste Heimspiel steigt am 19.02.2016. Dann sind die Hamburg Freezers zu Gast in der Domstadt (19:30 Uhr).

HIER gibt es Haie-Tickets.

Foto: Klaus Michels

Weitere Meldungen

Sonntag, 17. Februar 2019

Die Haie-Familie gratuliert Rainer Maedge zum 75. Geburtstag

Der Präsident des Stammvereins KEC „Die Haie“ e.V. feiert am heutigen 17...

Sonntag, 17. Februar 2019

Mit über 16.000 Fans! Heute gegen München!

Die Kölner Haie empfangen am Sonntag den amtierenden Meister aus München. Über...

Freitag, 15. Februar 2019

4:7! Haie unterliegen in wildem Spiel in Straubing

Die Kölner Haie müssen sich trotz dreimaliger Führung am Pulverturm mit 4:7...

Freitag, 15. Februar 2019

Deine Haie-Dauerkarte 2019/2020

+++ Dauerkarten-Verkauf startet +++ Haie senken die Preise +++ Attraktiver Spielplan 2019/2020...

Freitag, 15. Februar 2019

8. Gilden Haie Sitzung: Noch Karten verfügbar!

Die Prunksitzung im Festsaal des Hotel Pullman steigt am 21 Februar 2019...