Fünf-Jahres-Vertrag für NHL-Verteidiger Alexander Sulzer

Donnerstag, 01. Mai 2014

Foto: City Press
Foto: City Press
Foto: City Press
Kölner Haie binden Nationalspieler ab der neuen Saison langfristig an den Club

Die Kölner Haie haben den ersten neuen Spieler für die neue DEL-Saison 2014/2015 verpflichtet. Alexander Sulzer, der in der abgelaufenen Saison das Trikot des NHL-Clubs Buffalo Sabres trug, unterzeichnete beim KEC einen Vertrag bis 2019. Der Nationalverteidiger, der bislang bei drei A-Weltmeisterschaften und zwei Olympischen Spielen das deutsche Trikot trug, spielte insgesamt 131 Mal in der NHL.

Am 30. Mai 1984 in Kaufbeuren geboren, wechselte Sulzer 2002 aus seiner Heimatstadt in die DEL. Nach einer Saison bei den Hamburg Freezers heuerte er bei der Düsseldorfer EG an, wo er von 2003 bis 2007 unter Vertrag stand. Als Sulzer, der 2003 in Runde drei von den Nashville Predators gedraftet worden war, 2007 nach Nordamerika wechselte, blickte er auf 232 DEL-Spiele zurück (62 Scorerpunkte).

Von 2007 bis heute absolvierte der 29-jährige 162 Spiele in der AHL (für Milwaukee und Rochester -  25 Tore, 84 Vorlagen, 109 Punkte) und 131 Einsätze in der NHL (für Nashville, Florida, Vancouver und Buffalo - sieben Tore, 15 Vorlagen, 22 Punkte). In der Lock-Out Saison 12/13 spielte Sulzer 21 Mal für den ERC Ingolstadt.


Sponsoren & Partner

Toyota
Rheinenergie
Gilden Kölsch
Hit
CGM CompuGroupMedical