Marco Sturm wechselt nach Köln

Sonntag, 03. Februar 2013

Die Kölner Haie haben vor Transferschluss den deutschen NHL-Spieler Marco Sturm unter Vertrag genommen. Der 34-jährige Stürmer, der bis heute über 1.000 NHL-Spiele bestritten hat, wird ab Mitte Februar das Team des KEC verstärken.

„Seit Beginn des Lock-Out stand ich in Kontakt mit Marco Sturm“, so Haie-Sportchef Uwe Krupp, „zuletzt hat er signalisiert, dass Europa eine Option für ihn ist. Im Hinblick auf den Schlussspurt der Hauptrunde und die Playoffs haben wird mit Marco mehr Qualität und Tiefe im Kader. Er kann jede Stürmerposition spielen und bringt die Erfahrung von über 1.000 NHL-Spielen mit. Ich freue mich darauf, wieder mit ihm zusammen zu arbeiten und bin davon überzeugt, dass Marco uns in vielen Bereichen – auf und neben dem Eis – helfen kann, unsere Saisonziele zu erreichen.“

Marco Sturm blickt auf eine außergewöhnliche Laufbahn zurück. Bis heute ist er der deutsche Spieler mit den meisten Einsätzen in der NHL (1.006 Spiele, 251 Tore, 258 Vorlagen, 509 Punkte).

Der in Dingolfing geborene Angreifer (08.09.1978) debütierte bereits mit 18 Jahren in der DEL. In zwei Spielzeiten schaffte er für den EV Landshut in 122 DEL-Spielen 88 Scorerpunkte. 1996 sicherten sich die NHL-Organisation der San Jose Sharks die NHL-Rechte an Sturm. Er wurde in der ersten Runde ausgewählt. Diese Wertschätzung wurde bis heute nur zwei weiteren deutschen Nationalspielern zuteil (Marcel Goc und Olaf Kölzig).

1997 startete Marco Sturm seine NHL-Karriere in San Jose. Dort spielte er bis 2005 und bestritt 591 Spiele für die Sharks (288 Punkte). Während des Lock-Out 2004/2005 schnürte Sturm die Schlittschuhe für den ERC Ingolstadt (56 Spiele, 45 Punkte, Pokalsieg). 2005/2006 folgte der Transfer nach Boston. Für die Bruins absolvierte Sturm bis 2010 insgesamt 316 Spiele (197 Punkte). In der Spielzeit 2010/2011 ging er für die Los Angeles Kings und die Washington Capitals aufs Eis, in der Saison  2011/2012 stand er bei den Vancouver Canucks und zuletzt bei den Florida Panthers unter Vertrag.

Für Deutschland stand er – auch unter Uwe Krupp als Bundestrainer – bei vier WM-Turnieren, drei olympischen Spielen und dem World Cup of Hockey 2004 auf dem Eis. Insgesamt bestritt Sturm 54 Länderspiele.


Sponsoren & Partner

Toyota
Rheinenergie
Gilden Kölsch
Hit
CGM CompuGroupMedical