Philip Gogulla erster Neuzugang des KEC

Dienstag, 08. Juni 2010

Foto: city-press
Foto: city-press
Foto: city-press
Die Kölner Haie bestätigen die Rückkehr von Nationalstürmer Philip Gogulla zu den Kölner Haien. Der 22jährige wechselt von den Portland Pirates zum KEC und erhält in Köln einen langfristigen Vertrag bis 2013. In der AHL verbuchte er in der vergangenen Saison in 79 Spielen 35 Punkte (15 Tore, 20 Vorlagen).

Gogulla, der vor sechs Jahren aus der Kölner Nachwuchsmannschaft den Sprung ins Profiteam schaffte, spielte bereits von 2004 bis 2009 bei den Haien und sammelte in 275 DEL-Spielen für den KEC 144 Scorerpunkte (50 Tore, 94 Vorlagen). Für einen historischen Moment sorgte er am 22. März 2008, als er im zweitlängsten Eishockey-Spiel der Geschichte in der 169. Minute der Play Off-Partie gegen die Adler Mannheim zum Sieg traf.

Der Außenstürmer ist aktueller Nationalspieler. Bei der WM 2010 in Deutschland schoss er das DEB-Team mit dem 1:0-Siegtreffer über die Schweiz ins Halbfinale und besiegelte damit den größten WM-Erfolg einer deutschen Eishockey-Nationalmannschaft seit über 50 Jahren. Insgesamt bestritt der gebürtige Düsseldorfer bislang 61 Länderspiele und schaffte dabei 41 Scorerpunkte (13 Tore, 28 Vorlagen). Neben zahlreichen Nachwuchs-Weltmeisterschaften nahm er bereits an fünf WM-Turnieren der A-Mannschaft teil.


Sponsoren & Partner

Toyota
Rheinenergie
Gilden Kölsch
Hit
CGM CompuGroupMedical